Weitere Artikel
Veranstaltung

Der Deister lädt ein - am 1. Mai findet der 4. Deistertag statt

Mit Wandertouren, Radtouren und vielen attraktiven Veranstaltungen lädt der Deister am Maifeiertag wieder zu Entdeckungsreisen durch die Natur.

Der „Arbeitskreis Deister" mit Vertretern aus Bad Münder, Bad Nenndorf, Barsinghausen, Rodenberg, Springe und Wennigsen wird auch dieses Jahr wieder eine groß angelegte Aktion zum Saisonauftakt im und um den Deister starten. Alle Orte haben für den 4. Deistertag ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Unter dem Motto "Aktiv im Deister" werden zahlreiche Wander- Rad- und Reitouren, aber auch Maibaumfeste, Konzerte, Besichtigungen, Ausstellungen, Vorträge und Einkaufsmöglichkeiten angeboten.

Deister ist faszinierendes Ausflugsziel

Thomas Slappa, Sprecher des Arbeitskreises, erklärt: „Der Deister ist
ein faszinierend vielfältiges Ausflugsziel. Mit attraktiven Programmbausteinen sollen die Gäste am 1. Mai begeistert und zu wiederholten Besuchen animiert werden.“ Von allen sechs Gemeinden starten viele familien- und seniorenfreundliche geführte Wander-Touren in den Deister. Hofcafés und zahlreiche Waldgaststätten laden zum Einkehren ein. Beteiligt sind zahlreiche Vereine, Organisationen und Einrichtungen, die sich den Gästen mit besonderem Einsatz präsentieren und die Deisterregion lebendig gestalten.

Zu den Programmhöhepunkten zählen in diesem Jahr ein Deister-Trail zu Pferd, ein „Wildschwein-Auflauf“ beim Maibaumfest in Springe, Blues- und Jazz-Livekonzerte am Nordmannsturm und in Wennigsen sowie der Kinder-Aktionstag in der Innenstadt von Bad Münder. Erlebnisaktionen im Feggendorfer Stolln, das Nistkästenbauen sowie Kutschfahrten in Bad Nenndorf ergänzen das vielseitige Programm.

Hannover Marketing und Tourismus GmbH unterstützt 4. Deistertag

Großzügig unterstützt wird der Deistertag auch in diesem Jahr von der Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG). Die HMTG hat den 20 Seiten starken Programmflyer zum 4. Deistertag gestaltet und in einer Auflage von 15.000 Stück gedruckt. Die Broschüre ist in den Touristinformationen der teilnehmenden Kommunen, in vielen
öffentlichen Einrichtungen, Banken oder im Einzelhandel in den am
Deistertag beteiligten Orten kostenlos erhältlich. Zusätzlich liegen die
Flyer in der Tourist Info Hannover am Ernst-August-Platz aus.

Rund 50 Großflächenplakate, die mit Motiven wie dem Nordmannsturm, der malerischen Innenstadt in Springe oder dem Wiesentgehege werben, machen in den Landkreisen Schaumburg und Hameln-Pyrmont, in der Region Hannover und darüber hinaus auf den Deistertag aufmerksam. Mit 50 besonderen Deistertags-Littfaßsäulen wirbt die Hannover Marketing und Tourismus GmbH zusätzlich in Hannovers City für das Event am 1. Mai. Spots im Fahrgastfernsehen der Üstra runden die Marketingaktivitäten ab.

Hans Christian Nolte, HMTG-Geschäftsführer, freut sich über die
erfolgreiche Zusammenarbeit und betont: „Der Deister ist als
touristische Destination über die Grenzen der Region Hannover hinaus ein bedeutender Besuchermagnet. Die kooperative Vermarktung des Deisters in den letzten Jahren hat sich ausgezahlt; sowohl im Sommer als auch im Winter ließ sich in Hannovers Hausgebirge ein deutlicher Touristenzuwachs verzeichnen.“

Zusätzlich geworben wird für den Deistertag auch auf den Internet-
Portalen www.deister.de und www.hannover.de/deister. Hier steht
das mehr als 50 Veranstaltungen umfassende Gesamtprogramm zum Download zur Verfügung.

Die Anreise sollte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgen. Auch sind zusätzliche Busshuttles „über den Deister“ eingerichtet.

Quelle: Hannover Tourismus und Marketing GmbH (HTMG)

(Redaktion)


 


 

Deister
Wandertouren
Springe
Tourismus
Hannover Marketing und Tourismus GmbH
HMTG
Deistertag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deister" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: