Weitere Artikel
Deutsche Messe

Expansion nach Japan

Im Zuge der Auslandsexpansion hat die Deutsche Messe AG in Japan eine Tochtergesellschaft gegründet. „Wir bauen damit unser Engagement in einem der weltweit wichtigsten Kernmärkte und unser internationales Vertretungsnetzwerk weiter aus“, sagt Andreas Gruchow, Vorstand der Deutschen Messe AG in Hannover.

Die japanische Tochter soll in erster Linie die Aussteller- und Besucherwerbung für die internationalen Leitmessen am Messeplatz Hannover wie CeBIT und HANNOVER MESSE stärken. Zahlreiche Weltmarktführer sind mit ihren Hauptniederlassungen in Japan vertreten.

Durch die Gründung der Tochtergesellschaft wird eine direkte Ansprache der Global Player optimiert. Darüber hinaus soll die neue Gesellschaft „Deutsche Messe Japan K.K.“ künftig zur Intensivierung des Auslandsmessegeschäftes beitragen und zu einem weiteren wichtigen Stützpunkt im Asiengeschäft des Unternehmens werden. CEO der japanischen Tochter ist Kenichi Mori, der zuvor in leitender Position in der japanischen Schwerindustrie tätig war.

(Redaktion)


 


 

Deutsche Messe AG
Japan
Tochtergesellschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsche Messe AG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: