Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Aktuell
Weitere Artikel
Personalpolitik

Erfolgsfaktor im Dienstleistungsmarketing

In den letzten Jahren hat sich das traditionelle Konsumgütermarketing zum Dienstleistungsmarketing entwickelt. Mit diesem Wandel reichten die bis dahin bekannten 4P (Product, Price, Place, Promotion) nicht mehr aus. Jetzt sind es 5P und eines davon ist ein wahrer Erfolgsfaktor für KMU-Kundenunternehmen: Personalpolitik (People).

Das Konsumgütermarketing bildete bis noch vor ein paar Jahren das Herzstück sämtlicher Aktivitäten im Marketingbereich. In der jetzigen Zeit steht vielmehr das langfristig ausgerichtete Dienstleistungsmarketing im Fokus.

Ein optimales Marketing-Mix umfasst alle nachfolgenden fünf Elemente:

  • Produktpolitik (Product) – beinhaltet Aspekte wie Produktgestaltung, Stil, Qualität, Verpackung, Größe, Markenname, Sortimentplanung sowie Service und Garantien
  • Preispolitik (Price) – Preisbestimmung, Rabatte , Boni, Zahlungs-, Lieferungs- und Kreditbedingungen
  • Distributionspolitik (Place) – Standorte, Außen- und Innendesign, Lagerhaltung, Transportmöglichkeiten, Absatzkanäle und –mittler,
  • Kommunikationspolitik (Promotion) – Werbung, persönlicher Verkauf, Verkaufsförderung, Messen, Sponsoring , Veranstaltungen, PR
  • Personalpolitik (People) – Personalkapazität, Qualifizierung des Personals, Schulungsbedürfnisse, Mitarbeitermotivation

Doch warum ist Personalpolitik ein so wichtiger Erfolgsfaktor?

Mitarbeiter sind für Unternehmen von zentraler Bedeutung. In der Welt der KMUs sind Mitarbeiter oftmals das einzige Element, das ein Unternehmen von dem der Konkurrenz (zur Definition Konkurrenz) unterscheidet. Soziale und wirtschaftliche Prozesse sind im Grunde untrennbar. Sind die Mitarbeiter zufrieden, hat dies ohne Frage Auswirkungen auf ein Unternehmen: gesteigerte Produktivität und höhere Leistungen, kreativere Ergebnisse in Entwicklung und Forschung, sinkende Betriebskosten. Dies ermöglicht, schneller und effizienter auf die Veränderungen am Markt reagieren zu können.

Eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit äußert sich auch in der geringen Anzahl der Fehlzeiten und Krankheitstage. Des Weiteren werden zufriedene Mitarbeiter gerne dem Unternehmen zugehörig bleiben. Somit wird Mitarbeiterfluktuation vermieden und hochqualifizierte Mitarbeiter können langfristig an ein Unternehmen gebunden werden. 

Martin Ledvinka

(Redaktion)


 


 

Dienstleistungsmarketing
Personalpolitik
Erfolgsfaktor
Mitarbeiterfluktuation

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: