Weitere Artikel
E-Commerce

65 Prozent der Deutschen kaufen online

Online -Shopping ist in Deutschland in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Rund 65 Prozent der Bürger kaufen im Internet. Im europäischen Vergleich belegt Deutschland Rang 6 zusammen mit Finnland und den Niederlanden.

Das Einkaufen im Internet ist für die meisten Bürger komfortabel, weil es schneller geht als von Geschäft zu Geschäft zu laufen. Die Spitzen Internet-Shopper im EU-Vergleich sind mit 76 Prozent die Norweger. Dahinter folgen die Schweden (74 Prozent), Dänemark und Großbritannien (je 73 Prozent). Eine nicht so große Rolle spielt der private E-Commerce in den Ländern Süd- und Osteuropas. So liegen Spanien (31 Prozent), Italien (17 Prozent) und Rumänien (5 Prozent) deutlich unter dem EU-Durchschnitt von 45 Prozent. Dies ergab eine Studie im Auftrag des Hightech Verbandes Bitkom.

Gründe warum Online-Shopping immer beliebter wird, kennt laut Bitkom Präsident Prof. Dieter Kempf: „Online-Shopping steht in Deutschland in der Tradition des erfolgreichen Versandhandels mit seiner international herausragenden Logistik , kurzen Lieferzeiten und einem hohen Verbraucherschutz“. 

Aus einer weiteren Umfrage aus dem t3 Magazin geht hervor, dass Kunden bevor sie etwas kaufen erst im Internet recherchieren. Dadurch, dass die E-Commerce Shops rund um die Uhr geöffnet haben ist dieses auch erst möglich.

Quelle: t3n, BITKOM

(Redaktion)


 


 

E-Commerce
Kaufverhalten
Shoppen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Internet" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: