Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Finanzen Vorsorge
Weitere Artikel
Finanzierung

Mittelständler finanzieren Innovationen meist durch Eigenmittel

Mittelständler sind bei der Finanzierung von Innovationen stark von Eigenmitteln abhängig, Bankkredite und Beteiligungskapital spielen eine untergeordnete Rolle. Diese Tatsache hemmt die Innovationskraft der deutschen Volkswirtschaft.

Kleine und mittlere Unternehmen leisten nach wie vor einen im internationalen Vergleich überdurchschnittlich hohen Beitrag zur Innovationskraft Deutschlands. Allerdings finanzieren sie ihre Innovationsanstrengungen zu mehr als 70 Prozent über interne eigene Mittel. Externe Finanzierungsquellen spielen nur eine untergeordnete Rolle. Auf sie wird meist erst dann zurückgegriffen, wenn eigene Finanzierungsmöglichkeiten nicht mehr ausreichen. Die starke Abhängigkeit von Eigenmitteln hemmt die Innovationskraft der deutschen Wirtschaft und führt oft dazu, dass nicht alle aussichtsreichen Vorhaben umgesetzt werden können, weil die interne Finanzierungskraft begrenzt ist. Dies zeigt eine Sonderauswertung der KfW Bankengruppe auf der Datenbasis des KfW-Mittelstandspanels.

Die Untersuchung der KfW zeigt, dass sich die Unternehmen bei der Finanzierung ihrer Innovationsaufwendungen nur in sehr geringem Maße auf Bankkredite stützen. So werden nur zwölf Prozent der Innovationsaufwendungen über Bankkredite finanziert. Dieser Anteil sinkt mit steigender Forschungs- und Entwicklungsintensität: Unternehmen mit hoher Forschungs- und Entwicklungsintensität greifen so gut wie gar nicht auf diese Finanzierungsform zurück.

Ein Grund für die geringe Nutzung von externen Quellen durch mittelständische Unternehmen bei der Finanzierung von Innovationen ist, dass der Erfolg von Innovationsvorhaben für externe Finanziers kaum abzuschätzen ist. Dies verringert die Bereitschaft vor allem von Kreditgebern, solche Projekte zu finanzieren. Denn Kreditgeber würden zwar die hohe Unsicherheit hinsichtlich des Erfolgs mittragen, können jedoch aufgrund des festen Zinssatzes im Erfolgsfall nicht an den hohen Gewinnen partizipieren.

Der Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe, Dr. Norbert Irsch, erklärt: "Die starke Abhängigkeit von Eigenmitteln verzögert vor allem die Entwicklung und erfolgreiche Markteinführung von Spitzentechnologien und den dadurch ausgelöste Strukturwandel. Als Folge hiervon verliert Deutschland Wachstumspotential und im internationalen Wettbewerb mittel- bis langfristig an Boden."

Quelle: KfW

(Redaktion)


 


 

Finanziers
Finanzierung
Mittelstand
Innovation
Unternehmen
Erfolg
Bankkredit
Kredit
Eigenmitteln
Eigenkapital
Strukturwandel. Deutschland
Daten
Projekte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Finanziers" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: