Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Aktuell
Weitere Artikel
Immobilien

Wohneigentümer wohnen am liebsten im Einfamilienhaus

Die beliebeste Form von Wohneigentum in Deutschland sind Einfamilienhäuser. Zwei Drittel der 16,9 Millionen Haushalte mit Wohneigentum in Deutschland wohnen in Einfamilienhäusern. An zweiter Stelle in der Gunst der Haushalte stehen Eigentumswohnungen, dann folgen Zweifamilienhäuser.

Diese Daten gab die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Deutschland unter Berufung auf das Statistische Bundesamt bekannt.

Nicht entscheidend bei der Wahl der Eigentumsform ist die soziale Stellung. Am beliebtesten sind Einfamilienhäuser bei Beamten. Sie leben zu 70,8 Prozent im Haus mit Garten. Die größten Bevölkerungsgruppen mit Wohneigentum sind Angestellte (rund 5 Millionen), Rentner (4,3 Millionen) und Arbeiter (3,2 Millionen).

Quelle: Haufe

(Redaktion)


 


 

Einfamilienhaus
Wohneigentum
Immobilien
Wohneigentümer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Einfamilienhaus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: