Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Video
Weitere Artikel
Elektroautos in Niedersachsen

Städte werden elektrisch - Teil 2

Die Feuerwehr, die Polizei oder der öffentliche Nahverkehr – in den niedersächsischen Städten geht die Elektromobilität voran.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Haben Sie auch schon Ladesäulen in Ihrer Nähe entdeckt? Die Ladeinfrastruktur in Niedersachsen weitet sich aus. Öffentliche Stromtankstellen werden installiert, um eine schnelle und flexible Ladung zu ermöglichen.

Wir waren mit der Kamera da, wo die Elektromobilität in vollem Gange ist!

Von öffentlichen Einrichtungen werden neue VW-E-UPs auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. Die Braunschweiger Feuerwehr besitzt zum Beispiel einen E-Up, um Brandverhütungsschauen abzuwickeln. Die Polizei Hannover benutzt die E-Up-Flotte, um Fiskalfahrten durchzuführen. Fahrgäste der Braunschweiger Verkehrs AG können sogar mit einem reinen Elektrobus von A nach B kommen. Der „Emil“ wird an drei Haltestellen induktiv – ohne Kabel – binnen 3 Minuten geladen.

Die Projekte laufen im Rahmen des „Schaufensters Emobilität“, einer Initiative der Bundesregierung. In der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg werden insgesamt 30 Projekte realisiert. Die Schaufenster sind Versuchslabore und Werkstatt zugleich. Sie sollen offene Fragestellungen (z.B. zu Kundenerwartungen, Infrastrukturanforderungen) beantworten.

(Redaktion)


 


 

Elektroautos in Niedersachsen
Elektroautos
Braunschweiger Verkehrs AG
Niedersachsen Ladesäulen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Elektroautos in Niedersachsen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: