Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Aktuell News
Weitere Artikel
Förderung

Einkaufsfinanzierer Entrafin erhält neue Förderung

Das Startup Entrafin weitet seinen Investorenkreis aus. Damit will es Kreditangebote von eingesessenen Banken unterbieten und vor allem Kunden aus dem Mittelstand für sein Produkt gewinnen.

Startup aus Köln baut weiter auf

„Eine Atempause für den Einkauf“ – mit diesem Slogan wirbt das 2015 gegründete Startup Entrafin bei mittelständischen Unternehmen. Gegen eine Gebühr bezahlt es die Einkaufsrechnungen von Unternehmen und gibt ihnen eine Frist von vier Monaten, um die Summe zurückzuzahlen. Das Volumen dieser Vorleistungen soll allein in Deutschland etwa 1,2 Milliarden Euro betragen. Mit diesem Angebot will man Kreditangebote, die sonst von Banken kommen, deutlich unterbieten.

Dabei konnte das in Köln ansässige Startup bereits einige Risikokapitalgeber wie Dieter von Holtzbrinck Ventures ins Boot holen. Dieser erhöht in der aktuellen Finanzierungsrunde sein Investment genauso wie die beiden Gründer. Weiter vertreten sind der Risikokapital-Fonds S-UBG aus Aachen und die drei Gründungspartner der Beratung ZEB, die sich vor allem auf Finanzdienstleistungen spezialisiert haben.

Entrafin überzeugt Investoren

Wie S-UBG-Vorstand Harald Heidemann erklärte, habe man sich von dem exzellenten Management-Team „persönlich und fachlich überzeugen“ können. Man sei überzeugt, dass sich der digitale Ansatz für die Einkaufsfinanzierung am Markt durchsetzen wird.

Laut eigenen Angaben sind derzeit etwas mehr als 10 Mitarbeiter für Entrafin tätig. Zu den bevorzugten Kunden des Startups gehören mittelständische Unternehmen mit einem Umsatz von 2,5 bis 20 Millionen Euro pro Jahr. Wie Gründer Stefan Fenner im Gespräch mit der Wirtschaftswoche erklärte, sei eine Offenheit für digitale Themen im Einkauf hier durchaus gegeben.

Die Ansprüche der Zielgruppe, bei der es sich üblicherweise um Inhaber und Geschäftsführer in einer Person handele, seien hoch. Man müsse dem Kunden nachweisen, dass man „von Finanzierung wirklich Ahnung hat“, so Fenner. Im eigenen Team seien diese Kompetenzen aber vorhanden. Fenner war lange in der Beratung von Banken tätig. Christoph Bauer auf der anderen Seite war lange Zeit Leiter eines mittelständischen Betriebs.

(Redaktion)


 


 

Entrafin
Startup
Banken
Kunden
Unternehmen
Einkaufsfinanzierer
Finanzierung
Kreditangebote
Köln
Einkauf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Entrafin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: