Weitere Artikel
  • 16.10.2012, 10:08 Uhr
  • |
  • Niedersachsen/Hannover
  • |
  • 0 Kommentare
Gesundheitsreport

Mittwochs und Freitags sind die häufigsten Krankentage

Laut des aktuellen Barmer GEK Gesundheitsreports heißt es ab sofort: blauer Montag Adieu. Auf Montage entfallen sogar die geringsten gemeldeten Fehlzeiten.

Wenn vom „blauen Montag“ die Rede ist, zucken Arbeitgeber immer noch zusammen. In zahlreichen Betrieben war es üblich, am Montag nur „mit halber Kraft“ zu arbeiten. Doch das hat sich geändert. „Zahlen aus dem BARMER GEK Gesundheitsreport 2012 Niedersachsen belegen, dass auf Montage die geringsten gemeldeten Fehlzeiten entfallen“, berichtet Landesgeschäftsführerin Heike Sander.

Die meisten Beschäftigten in Niedersachsen fehlten krankheitsbedingt freitags und mittwochs. Im Schnitt 16 Prozent aller Fehltage entfielen im Jahr 2011 auf diese beiden Wochentage. Knapp dahinter kam mit 15,8 Prozent der Donnerstag, der Dienstag folgte mit 15,1 Prozent. Mit 13,8 Prozent der Fehltage belegte der Montag den fünften und letzten Platz unter den wöchentlichen Werktagen. Gleiches Bild in Bremen: Im Schnitt 16 Prozent aller Fehltage entfielen im Jahr 2011 ebenfalls auf Mittwoch und Freitag. Knapp dahinter kam auch mit 15,8 Prozent der Donnerstag, der Dienstag folgte ebenfalls mit 15,1 Prozent. Mit 13,9 Prozent der Fehltage belegte der Montag auch in Bremen den fünften und letzten Platz unter den wöchentlichen Werktagen.

Quelle: BARMER GEK Niedersachsen/Bremen

(Redaktion)


 


 

Krankentage
häufig
Fehltage
Freitag
Schnitt
Niedersachsen
BARMER GEK Gesundheitsreport

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Krankentage" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: