Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Regionales Wissen
Weitere Artikel
Kooperation

Hannoversche Gesundheitswirtschaft gründet Kooperationsnetzwerk

Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen aus der Region Hannover haben jetzt das Netzwerk Gesundheitswirtschaft Hannover e.V. gegründet. Ziel des eingetragenen Vereins ist es, die Gesundheit der Menschen in der Region Hannover zu fördern und zugleich seine Mitglieder durch die Zusammenarbeit zu stärken. Für den 29. November 2011 hat das neue Netzwerk zu einer für Akteure und Unternehmen der regionalen Gesundheitswirtschaft öffentlichen Auftaktveranstaltung eingeladen.

!Das neue Netzwerk ist für alle Akteure offen, die einen Schwerpunkt in der Gesundheitswirtschaft in der Region Hannover haben“, sagt der Vorsitzende des Vereins, Professor Dr. Michael Bienert von der Fachhochschule Hannover. Mit dem Verein entstehe eine wichtige Kommunikations- und Kooperationsplattform für alle Akteure der Branche. Aktuell hat der Verein 21 Mitglieder. Es handelt sich dabei vorrangig um Kliniken, Pflegeunternehmen, Gesundheitsdienstleister, Bildungsträger und Beratungsunternehmen. Mitglieder sind unter anderem AOK Niedersachsen, DRK-Krankenhaus Clementinenhaus, John + Bamberg, Gehrke Econ Rechtsanwaltsgesellschaft, Klinikum Region Hannover und Stephansstift Pflege und Seniorenwohnen.

Erste Handlungsansätze hat das neue Netzwerk bereits entwickelt: So soll es künftig kleinen und mittleren Unternehmen erleichtert werden, die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu fördern. Mit Veranstaltungen, Beratungsangeboten und Pilotprojekten will das neue Netzwerk hier unterstützen. Auch bei der Akquise und Qualifizierung von Fachpersonal in der Pflege wollen die Unternehmen künftig zusammenarbeiten. „Wir prüfen gerade die Machbarkeit eines Projekts zur Gewinnung von Fachkräften aus dem Ausland“, berichtet Dorothee Oetzmann, von der Excurs-Gruppe und Vorstandsmitglied des neuen Vereins.

Strategien gegen den Fachkräftemangel, Betriebliches Gesundheitsmanagement und Schnittstellen in der regionalen Versorgung sind daher auch die Schwerpunktthemen in den Foren der Auftaktveranstaltung, kündigt die stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Dr. Petra Rambow-Bertram, AWO Gesundheitsdienste gGmbH , an. Für die Auftaktveranstaltung des neuen Netzwerks konnte unter anderem der prominente Wirtschaftstheoretiker Professor Dr. Leo Nefiodow als Referent gewonnen werden. Bekannt wurde der Zukunftsforscher mit seiner These, dass die Gesundheitswirtschaft nach der Informationstechnologie den nächsten wirtschaftlichen Boom auslöst. 

„Die Gesundheitswirtschaft ist für die Region Hannover eine der bedeutsamsten Zukunftsbranchen“, sagt Ralf Meyer, Geschäftsführer von hannoverimpuls, „daher ist eine stärkere Vernetzung der Akteure zur Positionierung im nationalen und internationalen Wettbewerb erforderlich“. hannoverimpuls hat die Entstehung des Netzwerks unterstützt. „Wir erreichen einen klaren Standortvorteil mit dem Netzwerk Gesundheitswirtschaft: Hannover ist der Raum für Innovation und hier gibt es eine hohe Bereitschaft zur Kooperation“, stellt Frank Kettner-Nikolaus, Projektleiter Gesundheitswirtschaft bei hannoverimpuls fest. Dieses zeige auch die Resonanz auf die Netzwerkgründung: Aktuell freuen sich die Netzwerkpartner über die stetig steigende Mitgliederanzahl. Dieses werten sie als Bestätigung dafür, dass das Kooperationsnetzwerk dem hohen Bedarf gerecht wird.

Auftakt zum Netzwerk Gesundheitswirtschaft Hannover e.V.
29. November 2011, 13.00 - 19.30 Uhr
Hannover Congress Centrum, Niedersachsenhalle
Theodor-Heuss-Platz 1, 30175 Hannover

Alle Interessierten sind zur Teilnahme eingeladen. Anmeldungen bitte bis 25.11.2011 per E-Mail an:
[email protected]

Quelle: hannoverimpuls

(Redaktion)


 


 

Gesundheitswirtschaft
Netzwerk
Klinikum Region Hannover
Akteure
Auftaktveranstaltung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gesundheitswirtschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: