Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Fachwissen
Weitere Artikel
Gewerbe Niedersachsen

Rückgang bei Gewerbean- und -abmeldungen in 2012

Im Jahr 2012 wurden insgesamt 63 021 Gewerbeanmeldungen in Niedersachsen angezeigt - damit 6 649 weniger als im Vorjahr (-9,5%), meldet der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN).

Nachdem bereits im vergangenen Jahr der niedrigste Stand der Gewerbeanmeldungen seit 2002 zu verzeichnen war, ging die Zahl 2012 erneut zurück. Weniger Gewerbeanmeldungen wurden in fast allen Wirtschaftsabschnitten gezählt. 

Bei den Energieversorgern lag der Rückgang bei -41,7 %, in der Land- und Forstwirtschaft bei -16,5 % und im Bereich „Information und Kommunikation" bei -16,3 %. Eine positive Entwicklung bei den Gewerbeanmeldungen gab es lediglich in den Wirtschaftsabschnitten „Gesundheits- und Sozialwesen" mit einem Anstieg von 5,9 % sowie im „Gastgewerbe" mit 2,3 %.

Von den insgesamt 63 021 Gewerbeanmeldungen entfielen auf die Neuerrichtung eines Gewerbes 51 374 Anmeldungen (81,5 %). Aufgrund eines Zuzugs aus einer anderen Gemeinde wurden in 6 797 Fällen (10,8 %) eine Gewerbeanmeldung abgegeben. Die übrigen 4 850 Gewerbeanmeldungen (7,7 %) erfolgten nach einer Übernahme durch Rechtsformwechsel, Gesellschaftereintritt oder aufgrund von Erbfolge, Kauf, Pacht.
Im Jahr 2012 wurden bei den niedersächsischen Gewerbeämtern insgesamt 58 031 Gewerbe abgemeldet und damit 1 242 weniger als im Vorjahr. Dies entspricht einem Rückgang von -2,1 %.

Quelle:2013 Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen

(Redaktion)


 


 

Gewerbeanmeldung
Gastgewerbe
Rückgang
Kommunikationstechnologie Niedersachsen
Vorjahr

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gewerbeanmeldung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: