Weitere Artikel
Initiative Niedersachsen

Maßnahmen haben Milliardengrenze überschritten

Täglich kommen 18 neue Vorhaben bei der "Initiative Niedersachsen" hinzu. "Mittlerweile sind mehr als drei Viertel des mit der „Initiative Niedersachsen“ beabsichtigten Investitionsvolumens von 1,4 Milliarden Euro in der Umsetzung. Trotzdem sind auch im Oktober noch 547 neue Vorhaben dazugekommen“, so Finanzminister Hartmut Möllring.

Hartmut Möllring weiter: „Das zeigt, dass auf allen Ebenen die Potenziale des Programms erkannt und in Anspruch genommen werden.“

Die Milliardengrenze bei der „Initiative Niedersachsen“ wurde durch eine Maßnahme der Investitionspauschale, bei der den Kommunen pauschal Mittel für Investitionen in einem Umfang von 600 Millionen Euro zur Verfügung stehen, überschritten. In Cremlingen wird über dem Sanitär- und Umkleidebereich der Schulsporthalle Weddel das Flachdach energetisch saniert. Zudem wird der Brandschutz verbessert. Das Gesamtvolumen der Maßnahme beträgt 313.800 Euro.

Dass die Vorhaben nicht nur zügig begonnen, sondern auch ebenso zügig umgesetzt werden, verdeutlicht die Zahl der Verwendungsnachweise. Mit diesen wird der Abschluss von Vorhaben dokumentiert. Hier liegen schon die ersten 89 Verwendungsnachweise vor, mit dynamisch steigender Tendenz. "Der Erfolg ist erkennbar: Niedersachsen steht im Vergleich zu anderen Ländern deutlich besser da", so der Finanzminister Hartmut Möllring zur „Initiative Niedersachsen“ abschließend.

(Redaktion)


 


 

Hartmut Möllring
Initiative Niedersachsen
Niedersachsen
Investition
Finanzen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hartmut Möllring" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: