Weitere Artikel
Inteview Sebastian Reccius

Interesse an Pflegeimmobilien wächst

Sebastian Reccius ist Mitglied des Vorstandes der Sachwert Marktplatz AG in Hannover. Er meint, dass wir uns dem demografischen Wandel und den Mangel an Pflegeplätzen in Deutschland zukünftig stellen müssen.

Business-on.de: In welcher Branche sind Sie tätig und seit wann?

Sebastian Reccius: Mit der Sachwert Marktplatz AG und unserer Tochtergesellschaft, der Novario GmbH, betreiben wir seit über 5 Jahren mehrere Online-Plattformen, wie zum Beispiel das Portal www.marktplatz-pflegeimmobilie.de. Hier geben wir interessierten Investoren die Möglichkeit, sich über die neue Anlageoption „Pflegeimmobilie“ zu informieren und passende Immobilien zu finden.

Business-on.de: Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen?

Sebastian Reccius: Aktuell zählen rund 15 Mitarbeiter zu unserem Team.

Business-on.de: Wo netzwerken Sie?

Sebastian Reccius: Netzwerken ist für uns das A und O und letztlich auch die Leitidee unseres Unternehmens. Grundsätzlich sehen wir im Bereich der Pflegeimmobilie als Kapitalanlage noch viel Aufklärungsbedarf. Als Internetportal spielt für uns natürlich der Onlinebereich eine zentrale Rolle. Aber auch Veranstaltungen rund um Themen wie Immobilien, Investitionen oder Pflege bieten für uns interessante Anknüpfungspunkte. 

Business-on.de: Welche Perspektiven sehen Sie für Ihr Unternehmen?

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL:

Sebastian Reccius: Pflegeimmobilien sind ein zukunftssicherer Wachstumsmarkt. Unsere Gesellschaft wird immer älter. In den nächsten zehn Jahren werden circa 500.000 neue Pflegeheimplätze benötigt. Das heißt, es müssen neue Heime gebaut oder bestehende vergrößert werden. Für interessierte Anleger, die von einer hohen Rendite und einem bevorzugten Belegungsrecht profitieren wollen, ist dies ein risikoarmes Investment. 

Business-on.de: Wie beurteilen Sie die Zukunft Ihrer Branche in der Region?

Sebastian Reccius: Themen wie dem demografischen Wandel und dem Mangel an Pflegeplätzen müssen wir uns deutschlandweit stellen. Auch in der Region rund um Hannover steigt der Bedarf an Pflegeheimen kontinuierlich. Darüber hinaus wächst das Interesse an alternativen Investitionsmöglichkeiten. Sachwerte erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Das decken wir mit unserem Portal ab.

Business-on.de: Die Stadt Hannover ist ständig im Wandel. Welcher Bezirk wird Ihrer Meinung nach in Zukunft wirtschaftlich von zentraler Bedeutung sein?

Sebastian Reccius: Vor allem die Randbezirke gewinnen zunehmend an Bedeutung. Der Wohnraum in den Ballungszentren wird immer knapper und dadurch teurer. Ältere Menschen wollen zudem ihren Lebensabend oftmals lieber „im Grünen“ verbringen. Daher brauchen solche Stadtteile auch Wohnraum wie Pflegeheime oder betreutes Wohnen. Um die Lebensqualität zu steigern, siedeln sich auch Geschäfte und Kultureinrichtungen rund um den neuen Wohnraum an. So wachsen solche Stadtteile stetig. 

Business-on.de: Das Land Niedersachsen ist gerade für Start-ups offenbar sehr attraktiv und präsentiert sich hinsichtlich Neugründungen sehr dynamisch. Wie ist Ihre Einschätzung zur Hannoveraner Gründer - und Investorenszene.

Sebastian Reccius: Wir haben unser Unternehmen selbst in Hannover gegründet. Wir kommen aus der Gegend und eigentlich möchte jeder dort etwas gründen und aufbauen, wo er Land und Leute kennt und sich zu Hause fühlt. Hier hat man auch ein gutes Gefühl, ob die eigene Idee wirklich funktioniert. Durch die Branche Internet, in der wir tätig sind, ist man natürlich nicht so stark an einen Ort gebunden. Grundsätzlich sehen wir Hannover als einen innovativen Standort mit kreativen Akteuren, die offen für neue Ideen sind. Das spiegelt sich sowohl in der Umsetzung neuer Gründungsvorhaben als auch in der Förderung wider.

(Redaktion)


 


 

Sebastian Reccius
Pflegeheimen
demografischer Wandel
Start-up
Investitionsmöglichkeiten
Marktplatz AG

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sebastian Reccius" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: