Weitere Artikel
Investition

Travis Logistik investiert in Lkw-Flotte

Mit dem Kauf von 21 Volvo FH Sattelzugmaschinen im Wert von vier Millionen Euro hat das Unternehmen Travis Logistik aus Stolzenau seinen Fuhrpark auf insgesamt 67 Lkw erweitert. Investition wirkt auch als Jobmotor - 48 neue Arbeitsplätze sollen geschaffen werden.

Hinzu sind neue Anhänger für rund zwei Millionen Euro gekommen. Die Investition in die Lkw-Flotte wirkt auch als Jobmotor bei dem Unternehmen, das sich als Logistikexperte insbesondere für Lebensmitteltransporte am Markt etabliert hat: 48 neue Mitarbeiter werden in nächster Zeit eingestellt.

Mit dieser Großinvestition hat die 2011 gegründete Travis Logistik der guten Auftragslage Rechnung getragen und bestätigt einen positiven wirtschaftlichen Trend, der sich auch im Personalbestand widerspiegelt: Bereits in den vergangenen zwölf Monaten wuchs die Zahl der Arbeitsplätze von 50 auf 73 Mitarbeiter an.

Travis Logistik ist eine Tochter des seit 2008 bestehenden Unternehmens Intech World Wide, das Niederlassungen in Stolzenau, Hannover, Ratingen, Istanbul (Türkei) und Manisa (Türkei) hat. Intech World Wide beschäftigt 140 Mitarbeiter, darunter fünf Auszubildende. „Die besondere Umweltfreundlichkeit und der niedrige Verbrauch waren angesichts unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt und steigender Dieselpreise zentrale Kriterien bei der Entscheidung für Volvo Trucks“, erläuterte Vedat Pehlivan, Geschäftsführer von Travis Logistik. Die neuen Lastkraftwagen werden vorwiegend für den Transport von Lebensmitteln und deren Mehrwegverpackungen zum Einsatz kommen.

Quelle: Niederlassung Nord, Volvo Truck Center Hannover

(Redaktion)


 


 

Investition Travis Logistik
Investition
Stolzenau
Lkw-Flotte
Jobmotor

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Investition Travis Logistik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: