Weitere Artikel
Karl–Wilhelm Veigt

„Niedersachsen ist wirtschaftlich und bildungstechnisch erstklassig“

Karl –Wilhelm Veigt ist Leiter der Wirtschaftsregion Hannover des Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und Landesbeauftragter für Politik in Niedersachsen. Er meint: die Zusammenarbeit zwischen Politik, Wirtschaft und der EU sollte optimiert werden.

Business-on.de: Sind Sie gebürtig aus Niedersachsen?

Karl-Wilhelm Veigt: Nein, gebürtig aus Bremen, wohne aber seit 1985 in der Region Hannover

 Business-on.de: Da Sie zugezogen sind: Seit wann wohnen Sie in Niedersachsen und was hat Sie damals zu dem Umzug bewogen?

Karl-Wilhelm Veigt: Seit 1985 wohne ich in Niedersachsen und umgezogen bin ich aus beruflichen Gründen.

Business-on.de: Was ist das Besondere an Niedersachsen?

Karl-Wilhelm Veigt: Die Vielfältigkeit, sowohl landschaftlich als auch menschlich; Hannover ist eine tolle Stadt (auch grüne Lunge genannt). Sie ist wirtschaftlich und bildungstechnisch erstklassig (Universitäten und MHH).

Business-on.de: In welcher Branche sind Sie tätig und seit wann?

Karl-Wilhelm Veigt: Ich war tätig in der Bürotechnik, in der Unterhaltungselektronik-Industrie und in der Möbelindustrie. Seit 1999 bin ich für die EXPO tätig und bin Leiter der Wirtschaftsregion Hannover des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft.

Business-on.de: Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen?

Karl-Wilhelm Veigt: Als regionaler Leiter der Wirtschaftsregion/Metropolregion Hannover arbeite ich mit einem Team aus 6 Kollegen zusammen.

Business-on.de: Ihre Meinung zum Verein Hannover 96?

Karl-Wilhelm Veigt: Hannover 96 Leuchtturm in der Region wird hervorragend von Herrn Kind geführt, toller Unternehmer.

Business-on.de: Wo netzwerken Sie?

Karl-Wilhelm Veigt: Ich netzwerke „persönlich“, bei Veranstaltungen und Unternehmertreffen.

Business-on.de: Was ist Ihr Lieblingsort in der Region und warum?

Karl-Wilhelm Veigt: Die Stadt Hannover, weil sie vielfältig ist und ideal für Wirtschaft und freizeitliche Aktivitäten.

Business-on.de: Wo besteht Ihrer Meinung nach hinsichtlich der wirtschaftlichen Faktoren in Niedersachsen noch Optimierungsbedarf?

Karl-Wilhelm Veigt: Meiner Meinung nach müssen sich die positiven Dinge der Wirtschaft, Bildung (Universitäten) und der Medizin ständig weiterentwickeln. Des Weiteren sollte die Zusammenarbeit zwischen Politik, Wirtschaft und der EU optimiert werden.

Business-on.de: Sehen Sie sich als Unternehmer seitens der Politik ausreichend unterstützt? Wenn nicht, wo besteht noch Handlungsbedarf?

Karl-Wilhelm Veigt: Ja, positiv, auch mit der vorherigen Landesregierung.

Business-on.de: Beenden Sie diesen Satz: „Wenn ich nicht in Hannover wäre, dann wäre ich in …“

Karl-Wilhelm Veigt: ... Bremen oder in Berlin.

Business-on.de: Die Stadt Hannover ist ständig im Wandel. Welcher Bezirk wird Ihrer Meinung nach in Zukunft wirtschaftlich von zentraler Bedeutung sein?

Karl-Wilhelm Veigt: Langenhagen, Garbsen, Laatzen und die Stadt Hannover.

Business-on.de: Das Land Niedersachsen ist gerade für Start‐Ups offenbar sehr attraktiv und präsentiert sich hinsichtlich Neugründungen sehr dynamisch. Wie ist Ihre Einschätzung zur Hannovers
Gründer‐ und Investorenszene?

Karl-Wilhelm Veigt: Sehr positiv. Die Start-Ups werden gut in Niedersachsen durch die Wirtschaftsförderung der Region Hannover unterstützt.

Business-on.de: Für wachsende Städte ist es oftmals schwer, harte und weiche Faktoren in Einklang zu halten. Hannover mag für Unternehmer seinen Reiz haben, doch ist es eine Stadt, in der Sie Ihre Kinder groß ziehen würden?

Karl-Wilhelm Veigt: Kinder gross ziehen in Hannover ja, aber das Experimentieren im Bildungsbereich muss aufhören. (Thema Oberschule, Ganztagsschule etc.). Meiner Meinung nach müsste das Thema Bildung überparteilich geregelt werden, damit nicht nach jeder Wahl und einem Wechsel (CDU-SPD oder umgekehrt) gravierende Änderungen und Wechsel vorgenommen werden.

Business-on.de: Wenn Sie einen Tag lang die Fäden der Stadt ziehen dürften, welche für Sie längst überfällige Entscheidung würden Sie umsetzen?

Karl-Wilhelm Veigt: Ich würde geeignete Maßnahmen für eine bessere Integration umsetzen, sowie eine bessere Koordinierung der Fördermittel zwischen Niedersachsen mit den Landkreisen und Städten/ Wirtschaftsförderern.

(Redaktion)


 


 

Interview Karl-Wilhelm Veigt
Land Niedersachsen
Wirtschaftsregion Hannover
Politik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BVMW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: