Weitere Artikel
Personalien

Personalentscheidungen bei der KWS

Der Aufsichtsrat der KWS SAAT AG hat in seiner Sitzung am 14. März 2012 zwei wichtige Personalentscheidungen getroffen. Zum einen freute man sich darüber, dass der Anstellungsvertrag des Vorstandssprechers der KWS, Philip von dem Bussche, bis zur Hauptversammlung im Dezember 2014 verlängert wurde.

Mit dieser Entscheidung bleibt von dem Bussche dem unabhängigen Saatgut-Unternehmen KWS noch bis zu seinem 65. Lebensjahr treu.

Auf der anderen Seite bedauerte man allerdings, dass man den Vertrag mit Christoph Amberger nicht verlängern kann. Amberger, der seit 2001 im Vorstand das Ressort Mais, Getreide und Marketing vertritt, wird aus persönlichen Gründen seinen Vertrag mit Auslaufen zum 30. Juni 2013 nicht erneuern. Beide Seiten, KWS und Christoph Amberger, planen jedoch eine künftige Zusammenarbeit in ausgewählten Projekten.

Es ist vorgesehen, dass die Ressortverantwortung Mais auf das Vorstandsmitglied Hagen Duenbostel übergeht. Dessen Ressort Finanzen, Controlling und IT neu soll im Anschluss daran neu besetzt werden. Die Sparte Getreide und das Marketing werden in das Ressort von Philip von dem Bussche übergehen.

(Redaktion)


 


 

Bussche
Philip
Ressort
Christoph Amberger
KWS

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bussche" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: