Weitere Artikel
Lange Laube

Erste Fahrradstraße in Hannover

Oberbürgermeister Stephan Weil hat am 13. August die "Lange Laube" nach dem Umbau zur Fahrradstraße für den Verkehr freigegeben. Für rund 2,3 Millionen Euro wurde die Allee neu gestaltet.

"Die Lange Laube ist ein kleines Schmuckstück geworden", sagte Oberbürgermeister Stephan Weil bei der Eröffnungsfeier. "Mit dem Umbau zu einem modernen Boulevard rückt das Quartier näher an die Stadtmitte heran. Die neue Gestaltung stellt die von Laves angelegte klassizistische Achse zwischen Opernhaus und Königsworther Platz wieder her. Für Radfahrerinnen und Radfahrer, die die Lange Laube schon zuvor in großer Zahl als Verbindung zwischen City und den westlichen Stadtteilen genutzt haben, sind die Verkehrsbedingungen noch besser geworden", betonte Stephan Weil.

In der Langen Laube hat der Radverkehr eine besondere Bedeutung: Er hat nicht nur Vorrang vor Kraftfahrzeugen, sondern soll auf Start- beziehungsweise Endpunkt eines möglichen Radschnellweges von Hannover nach Garbsen werden. Die Machbarkeitsstudie zu diesem Vorhaben soll voraussichtlich im November vorliegen. 

Vor drei Jahren mussten in der Langen Laube alle Bäume wegen eines Schädlingsbefalls entfernt werden. Im Rahmen eines Wettbewerbs sind Pläne entwickelt worden, um die Straße neu zu gestalten.

Stadt Hannover

(Redaktion)


 


 

Lange Laube
Radverkehr
Oberbürgermeister
Stephan Weil
Radfahrer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hannover" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: