Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Regionales Wissen
Weitere Artikel
Lebensmittelmarketing

Bremen und Niedersachsen intensivieren Zusammenarbeit

Niedersachsen und Bremen werden künftig im Lebensmittelmarketing noch enger zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung schlossen jetzt der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt Bremen, Martin Günthner, und der Geschäftsführer der niedersächsischen Marketinggesellschaft, Dr. Christian Schmidt. Ansprechpartner und Auftragnehmer für die Bremer Wirtschaft in allen Projekten des Agrar- und Lebensmittelmarketing wird die Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft e. V. sein.

 Günthner kündigte anlässlich einer gemeinsamen Kick-off-Veranstaltung vor Unternehmern am Mittwoch in Bremen an, die Marketinggesellschaft werde ihr gesamtes Leistungsspektrum für die niedersächsische Ernährungswirtschaft bremischen Unternehmen der Ernährungswirtschaft offerieren. Das Land Bremen werde sich in geeigneter Weise auch rechtlich in die niedersächsische Marketinggesellschaft einbringen. Die Lebensmittelbranche sei mit rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ca. 130 Betrieben in Bremen und Bremerhaven ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, dessen besondere Bedeutung nun verdeutlicht werde, sagte Günthner. Es gehe nicht um Synergieeffekte für die Verwaltung, sondern um unmittelbaren Nutzen für die bremische und Bremerhavener Lebensmittel- und Fischwirtschaft. Schmidt betonte, eine so weitreichende Zusammenarbeit im Lebensmittelmarketing zweier Bundesländer sei bundesweit bisher einmalig. Als konkrete Leistungen nannte er unter anderem die Organisation von Messebeteiligungen, Exportberatung, Verkaufsförderungs- und Sponsoringaktionen, Organisations- und Marketingberatung, Marktforschung und Public Relations-Leistungen. Die Marketinggesellschaft mit ihrer mehr als 40jährigen Erfahrung im Lebensmittelmarketing in Niedersachsen werde bremischen Unternehmen das in Niedersachsen bewährte und stetig fortentwickelte Leistungsangebot eröffnen und darüber hinaus Wachstum fördernde Initiativen gemeinsam mit den Fachreferaten im Bremer Senat entwickeln.

Die jetzt geschlossene Vereinbarung gründet auf der langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit der beiden Länder im Rahmen des gemeinsamen Auftrittes auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Bremer Unternehmen wie Becks Bier, das Deutsche Milchkontor (früher Nordmilch AG), Azul Kaffee und andere beteiligen sich teilweise seit Jahren an diesem gemeinsamen Länderauftritt. Zur Grünen Woche 2012 wird Bremen erstmals mit einem eigenen Messestand in der neuen Niedersachsenhalle 20 vertreten sein. In den kommenden Jahren wolle man die Zusammenarbeit auch auf weitere internationale Messen, wie die ANUGA (Köln), die BioFach (Nürnberg) oder die Intermessen (Düsseldorf), ausdehnen, sagte Schmidt.

Die Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft e. V. wird von den führenden Verbänden der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen getragen. Sie bietet je nach Kundenwunsch das gesamte Spektrum des Lebensmittelmarketing an. Wichtigster Auftraggeber ist das Land Niedersachsen. Mit derzeit 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Marketinggesellschaft in den einschlägigen Gremien und Organisationen in der Branche regional, national und international vernetzt. 

Quelle: Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft e.V.

(Redaktion)


 


 

Marketinggesellschaft
Bremen
Lebensmittelmarketing
Ernährungswirtschaft
Land Niedersachsen
Bremer Unternehmen
Mitarbeiterinnen
Zusammenarbeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Marketinggesellschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: