Weitere Artikel
Ausgezeichnet

Ausländische Studierende der Leibniz Universität Hannover

Ausgezeichnete Leistungen verdienen ausgezeichnete Beobachtung – so auch bei den ausländischen Studierenden an der Leibniz Universität in Hannover. Der Preis wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst und der Hochschule selbst überreicht.

Preise erhalten die Studenten, die sowohl fachlich als auch durch ihr soziales Engagement innerhalb und außerhalb der Hochschule hervorragen.

Den mit 1.000 Euro dotierten DAAD-Preis erhält Audace Manirahinyuza aus Burundi. Er hat sein Magisterstudium an der Leibniz Universität absolviert und promoviert seit Februar 2009 am Institut für politische Wissenschaft. Der Förderpreis der Victor-Rizkallah-Stiftung, dotiert mit 500 Euro, geht an Solenne Mazaleyrat aus Frankreich. Sie studiert seit 2006 am Historischen Seminar und hat ihr Masterstudium mit gutem Erfolg abgeschlossen. Die ebenfalls mit 500 Euro dotierten Preise der Christian-Kuhlemann-Stiftung gehen an den thailändischen Studenten Anuwat Suwannachit (Baumechanik und Numerische Mechanik) und an Odeta Mikstaite aus Litauen (Germanistik).

(Redaktion)


 


 

Leibniz Universität
DAAD
Auszeichnung
Hannover

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Leibniz Universität" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: