Weitere Artikel
Medienstandort Hannover

TV-Drama mit Yvonne Catterfeld

Wirtschaftsstandort, Expo-Stadt, Hochschulstandort, Stadt im Grünen – das ist Hannover. Doch Hannover ist mehr: Als Medienstandort ist die Hauptstadt Niedersachsens Filmkulisse für ein TV-Drama mit Yvonne Catterfeld. Arbeitstitel des Films: „Die Frau des Schläfers“.

Die nordmedia Fonds GmbH fördert die Koproduktion der 20:15 Film- und Fernsehproduktions GmbH mit Mitteln des Landes Niedersachsen. Auf der heutigen (10.12.2009) Pressekonferenz übergab Jochen Coldewey, Leiter des Förderbereichs der nordmedia, 300.000 Euro für die Produktion "Die Frau des Schläfers".

Mit der Förderung durch die nordmedia und die Niedersächsische Staatskanzlei soll die Medienwirtschaft in Niedersachsen angekurbelt werden, erklärt Jochen Coldewey. Er betonte, dass eine derart große Produktion den Medienstandort Hannover nachhaltig prägt.

„Die Frau des Schläfers“ mit Yvonne Catterfeld und René Ifrah in den Hauptrollen handelt von einer Familiengeschichte, besser gesagt, von einem Familien-Drama. In dem Film für Sat.1 muss Karla (Yvonne Catterfeld) feststellen, dass sie mit einem „Schläfer“ (René Ifrah) verheiratet ist, der sich mit ihrem gemeinsamen Sohn in den Sudan absetzt. Als besorgte Mutter möchte Karla ihren Sohn zurück gewinnen und ihren Mann davon abhalten, einen Anschlag zu verüben. 

In enger Zusammenarbeit mit dem Zentralrat der Moslems sollte das TV-Drama so realistisch wie möglich gestaltet werden, erklärte Yvonne Catterfeld gegenüber nds-ost.business-on.de: „In dem Film geht es um was. Er ist sehr emotional und wir wollten mit der Geschichte nicht in Klischees verfallen“. Für Yvonne Catterfeld war dieser hohe Realitätsbezug der Geschichte sehr bedeutend, um sich mit der Rolle einer sich sorgenden Mutter identifizieren zu können.

Bis kommenden Dienstag finden noch Dreharbeiten in Hannover statt. Einen konkreten Sendetermin hat die Crew allerdings nicht bekannt gegeben. „Nach den Drehs brauchen wir erst einmal eine Menge Schlaf und danach gehen wir für drei bis vier Monate in die Post-Produktion“, so Regisseur Edzard Onneken.

Wir können also gespannt sein…

(Redaktion)


 


 

Jochen Coldewey
Frau des Schläfers
Yvonne Catterfeld
Medienstandort Hannover

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jochen Coldewey" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: