Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Regionales Wissen
Weitere Artikel
Windenergie

„Greentelligence“ ist Thema der diesjährigen Hannover Messe

Unter dem Leitthema ‚greentelligence‘ werden vom 23. bis 27. April 2012 auf der Hannover Messe effiziente, nachhaltige und umweltverträgliche Technologien vorgestellt. Insbesondere solle neue Entwicklungen im Bereich der Windenergie vorgeführt werden.

So wird zum Beispiel das IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH – auf der Messe präsentieren, wie sich Offshore-Windkraftanlagen unter anderem durch neue Materialien deutlich verbessern lassen. Die Ingenieure aus dem Wissenschaftspark in Hannover tüfteln derzeit daran, wie sie die Effizienz der Windkraftanlagen weiter steigern können.

In dem Forschungsprojekt des IPH soll bewiesen werden, dass höhere Anlagen auch einen höheren Energiegewinn erzielen. Das hieße aber auch, dass die Konstruktion der Türme verbessert werden muss. Denn ab einer bestimmten Größe könnten sie sonst unter ihrem hohen Gewicht zusammenbrechen.

Anhand eines eigens gebauten Miniatur-Offshore-Parks können sich Besucher auf der Messe zudem einmal selbst als „Wettergott“ ausgeben. Auf spielerische Art wird gezeigt, was passiert, wenn aus dem Schönwetterbetrieb ein Sturm wird oder eine Anlage gewartet werden muss.

Natürlich werden neben den Offshore-Windkraftanlagen, die am Niedersächsischen Gemeinschaftsstand in Halle 2 vorgestellt werden, auch noch weitere umweltschonende und nachhaltige Technologien auf der Messe präsentiert. Aussteller aus Industrie und Forschung zeigen dem Besucher zahlreiche  Entwicklungen, wie zum Beispiel Innovationen aus dem Schiff- und Wasserbau.

(Redaktion)


 


 

Offshore-Windkraftanlagen
IPH
Entwicklungen
Anlage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hannover" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: