Weitere Artikel
Arbeitsmarkt

McAllister: "Die Zahl der Arbeitslosen in Niedersachsen hat sich allein seit 2005 nahezu halbiert."

Zu den heute von der Bundesagentur für Arbeit veröffentlichten Arbeitsmarktdaten für Oktober erklärt der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister: „Die aktuelle Zahl der Arbeitslosen ist bei uns in Niedersachsen die niedrigste seit Oktober 1992. Allein seit Februar 2005 hat sich die Arbeitslosigkeit in Niedersachsen damit nahezu halbiert."

Ministerpräsident David McAllister weiter:

"Die Zahl der Arbeitslosen ist mit 251.198 im Vergleich zum Vorjahr um weitere 21.995 beziehungsweise 8,1 Prozent gesunken. Aktuell beträgt die landesweite Quote 6,3 Prozent.

In elf niedersächsischen Landkreisen liegt die Arbeitslosenquote zwischen 3,3 und 4,7 Prozent. Manche Volkswirte sprechen angesichts solcher Zahlen von Vollbeschäftigung. Im Einzelnen sind dieses die Landkreise:

  • Emsland (3,2  Prozent)
  • Vechta (3,5 Prozent)
  • Osnabrück (3,6 Prozent)
  • Osterholz (3,9 Prozent)
  • Diepholz (4,1 Prozent)
  • Grafschaft Bentheim (4,1 Prozent)
  • Oldenburg (4,1 Prozent)
  • Ammerland (4,3 Prozent)
  • Rotenburg (Wümme) (4,4 Prozent)
  • Harburg (4,6 Prozent)
  • Cloppenburg (4,7 Prozent)

Der Rückgang hat sich vor allem bei den unter 25-Jährigen positiv ausgewirkt. Hier ist der Wert im Oktober auf 23.142 Betroffene gesunken. Gegenüber dem Vormonat sind damit 3.486 beziehungsweise 13,1 Prozent weniger junge Menschen arbeitslos. Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung, von der alle profitieren. Sie zeigt, wie robust die Unternehmen in Niedersachsen vorerst durch und aus der Krise gekommen sind."

Quelle: Nds. Staatskanzlei

(Redaktion)


 


 

Niedersachsen
Ministerpräsident David McAllister

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitslose" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: