Weitere Artikel
Niedersachsen

Land unterstützt familienfreundliche Unternehmen

Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann: "Familienorientierung ist für Unternehmen ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Unternehmen, die es Frauen und Männern ermöglichen, Beruf und Familie besser miteinander zu vereinbaren, sind erfolgreiche und attraktive Arbeitgeber. Das bedeutet einen klaren Vorteil im Wettbewerb um das knapper werdende qualifizierte Fachpersonal."

Diese Worte sagte Sozialminister Mechthild Ross-Luttmann zum Auftakt des Projekts 'Fachkräfte.Familie.Zukunft (FFZ) - Unternehmen erfolgreich gestalten durch audit berufundfamilie, Qualifizierung, Vernetzung’.

Bei diesem Projekt will die Niedersächsische Landesregierung vor allem kleine und mittelständische Unternehmen motivieren und dabei unterstützen, eine familienbewusste Personalpolitik zu betreiben. Mit finanziellen Mitteln des Landes und des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Höhe von 897.000 EUR können bis zu 60 Unternehmen in Niedersachsen gefördert werden, das europaweit anerkannte Zertifikat 'audit berufundfamilie’ zu erwerben und nachhaltig im Betrieb zu verankern.

Ziel: eine familienbewusste Unternehmenspolitik

Die Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann rief Unternehmen auf, mit Hilfe des Projekts konkrete und umsetzbare Lösungen zu entwickeln. Denkbar seien flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit, Zuschüsse zu Tageseltern- oder Kindergartengebühren und Ferienangebote für Kinder der Beschäftigten.

(Redaktion)


 


 

Mechthild Ross-Luttmann
Niedersachsen
familienfreundlich
Familie
Unternehmen
Unternehmenspolitik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mechthild Ross-Luttmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: