Weitere Artikel
Video

Tina Voß: Niedersachsens erfolgreichste Unternehmerin

Sie ist Niedersachsens erfolgreichste Unternehmerin, stets am Puls der Zeit und geht in ihrem Job auf: Tina Voß. Mit ihrem Zeitarbeitsunternehmen hat sie es in wenigen Jahren geschafft, auf der Karriereleiter nach oben zu klettern. nds-ost.business-on.de hat Tina Voß in ihrem Büro-Loft im Pelikanviertel besucht und vieles über Beruf, Privatleben und ihren Mops - Herr Karlsson - erfahren.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Get the Flash Player to see this player.

Tina Voß und die Karriere

nds-ost.business-on.de:
Wer ist eigentlich Tina Voß?

Tina Voß:
Aus der eigenen Perspektive heraus, ist das immer schwierig zu beantworten. Ich würde sagen: Tina Voß ist eine 40jährige Mops-Besitzerin mit einem komischen Job.

nds-ost.business-on.de:
Wie sind Sie dort hingekommen, wo Sie jetzt sind?

Tina Voß:
Es ist eine Kombination (zur Kombination Definition) aus vielen Dingen. Zum einen denke ich, dass ich in den ersten Jahren sehr fleißig war und sehr viel gearbeitet habe. Häufig hatte ich aber auch einfach nur Glück: Ich war in einer Branche, die boomte und ich habe die richten Leute kennen gelernt. 

nds-ost.business-on.de:
An welchen Stellen gab es Herausforderungen auf Ihrem beruflichen Weg?

Tina Voß:
Die Konjunktur oder bestimmte Ereignisse, wie der 11. September, waren für uns große Herausforderungen. Wir mussten Personal abbauen und haben Kunden verloren. Es gab allerdings auch oft Chancen für Neues. Wenn beispielsweise ein großer Kunde wegbricht, haben die Leute wieder Kapazitäten, andere Dinge zu tun. So kamen wir oft durch ein kleines Unglück zu einem anderen, großen Glück. 

nds-ost.business-on.de:
Wie sahen die Chancen konkret aus, die Sie vorangetrieben haben?

Tina Voß:
Als nach dem 11. September unser Touristik-Geschäft zusammenbrach und es in vielen Branchen nicht mehr so gut aussah, haben wir eine gewerbliche Tochterfirma gegründet. Diese gewerbliche Tochterfirma ist mittlerweile wieder integriert in unsere Tina Voß GmbH und hat zeitweise mehr als 50 Prozent des Umsatzes gemacht.

Vor einigen Jahren haben wir angefangen, IT-Zeitarbeit anzubieten. Jeder hat immer gesagt: Das geht nicht; das können nur Systemhäuser. Es ist mittlerweile aber einer unserer schönsten und erfolgreichsten Bereiche. Ein anderes Beispiel: Wenn Firmen Personal abbauen, dann suchen wir für die Mitarbeiter der Firma – im Auftrag der Firma – neue Jobs. Quasi: Zeitarbeit reverse.

Im ersten Moment sind die Chancen immer eine Katastrophe. Wenn aber die Mitarbeiter durch uns eine neue Chance bekommen, also zu einem neuen Job kommen, obwohl sie ihren gerade erst verloren haben, dann ist das für alle Beteiligten gut.

Erfolgreichste Unternehmerin Niedersachsens

nds-ost.business-on.de:
Das Privileg, erfolgreicher Unternehmer zu sein, besitzen häufig Männer. Wie fühlt es sich an, Niedersachsens erfolgreichste Unternehmerin zu sein?

Tina Voß:
Es fühlt sich an wie vor 14 Jahren. Ich habe immer noch den gleichen Job wie vor 14 Jahren, nur dass das ganze Drumherum größer geworden ist. Ich habe mit 80 Prozent Männern zu tun und wie überall im Berufsleben, sind viele Bereiche von Männern dominiert. Doch ich lerne immer mehr tolle Frauen kennen. Dieses Männer-Frau-Thema habe ich nie so wahrgenommen, weil ich mich auch nie in einer größeren Organisation nach oben kämpfen musste.

nds-ost.business-on.de:
Warum arbeiten bei der Tina Voß GmbH so viele Frauen?

Tina Voß:
Das frage ich mich auch öfter… Wir haben immer mal wieder Bewerberrunden, in denen wir uns Leute aussuchen. Da sind es dann vielleicht drei Männer und drei Frauen, doch am Ende ist es immer wieder die Frau, die so gut zu uns passt. Ich habe perfekte Erfahrungen mit Frauen gemacht, weil sie oftmals sehr gut organisiert, motiviert und empathisch sind. Unser Business sind schließlich Menschen und gerade da muss man sehr gut mitfühlen können. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass Frauen das ein bisschen besser können.

Wir haben aber auch 1 ½ Männer. 1 ½ deshalb, weil einer unserer Männer in Teilzeit arbeitet. Manchmal frage ich mich natürlich, wie die das hier mit uns aushalten… Ich würde die Quote gerne weiter anheben und ich bin auch immer bereit jemand Gutes einzustellen. Aber bisher waren es eben meistens die Frauen!

nds-ost.business-on.de:
Wie lautet Ihr Erfolgsrezept, dass Mitarbeiter und Kunden zufrieden sind?

Tina Voß:
Ich glaube, dass es ein bunter Blumenstrauß aus vielen Dingen ist. Es ist wichtig, authentisch und verlässlich zu sein. Berechenbarkeit und wenig taktieren – das sind Dinge, die Menschen schätzen. Und die ich auch sehr schätze.

nds-ost.business-on.de:
Wenn man bei Tina Voß anruft und in die Warteschleife kommt, tönt einem „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ ins Ohr. Ist das auch Ihr Lebensmotto?

Tina Voß:
Nein, kein bisschen. Ich bin sogar sehr ungemütlich. Ich finde das Lied einfach nur total lustig. Wir haben sehr lange nach einer guten Warteschleife gesucht. Früher hatten wir noch einen CD-Player angeschlossen, der alle drei Monate durchschmiergelte, weil der mit diesem Dauerbetrieb gar nicht klar kam.

nds-ost.business-on.de:
Trotzdem wirken Sie sehr entspannt…

Tina Voß:
Entspannt schon, aber nie ganz ruhig. Ich bin nicht phlegmatisch und brauche zwischendurch immer ein bisschen Action.

nds-ost.business-on.de:
Was muss Niedersachsen als Land tun, damit es in Zukunft mehr erfolgreiche Managerinnen wie Sie gibt?

Tina Voß:
Ich weiß gar nicht, ob Niedersachsen dafür überhaupt etwas tun kann. Unsere politischen Bedingungen, wie sie hier in Niedersachsen vorherrschen, halte ich für gut. Wir haben durchaus ein viel freundlicheres Klima als früher, was Unternehmensgründungen betrifft. Und ich glaube, wenn es gute, engagierte Frauen gibt, finden die überall ihren Weg – ob das jetzt in Bayern, Niedersachsen oder Sachsen ist. Wenn man sie nicht stört und ihnen nicht zu viele Hindernisse in den Weg legt, ist das auf jeden Fall ein großer Vorteil. Wenn man etwas machen und erreichen will, kann man das überall. Aber wenn man etwas nicht tun möchte, findet man überall Entschuldigungen, warum es gerade hier nicht geht. Ein Bundesland verhindert jedoch nichts.


 


 

Tina Voß
Tina Voß GmbH
Zeitarbeit
Menschen
Mops
Karlsson
Firma
Kilimandscharo
Umsatz
Niedersachsen
Bewerber
Niedersachsens erfolgreichste Unternehmerin
Work-Life-Balance

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tina Voß" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: