Weitere Artikel
Online-Stammtisch Hannover

Rückblick OSHan 5.0: Impulse aus dem E-Commerce und der Gründerszene

Viele Kunden greifen beim Kleiderkauf mittlerweile auf die Vorteile des Online-Handels zurück und bestellen über das Internet. Doch wie etabliert man sich als E-Commerce-Unternehmen an diesem hart umkämpften Markt? Einen spannenden Einblick in die Online-Modewelt gab Nicolas Speeck, Geschäftsführer der CBR eCommerce GmbH, den Teilnehmern des fünften Online-Stammtisches Hannover (OSHan). Rund 90 Gäste folgten der Einladung der Schlüterschen, t3n, Aufgesang und F9 ins entspannte Ambiente des „Besitos“. Wieder im Programm waren die „Elevator-Pitches“ dreier Startups und rasantes SpeedNETworking.

Erfolgreiche E-Commerce dank Kundenbindung und Erfahrung

Einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen des Fashion-Unternehmens CBR, das zum Beispiel den „Street One“- und „CECIL“-Onlineshop betreibt, lieferte Speeck in seinem kurzweiligen Vortrag „Schöne bunte Fashionwelt – das harte E-Commerce-Business hinter der Glitzerwelt“. Dabei zeichnete er für die Gäste den erfolgreichen Weg vom klassischen Modeanbieter zum E-Commerce-Business nach und gab mit seinen zahlreichen Best-Practice-Beispielen wertvollen Input für den weiteren Austausch. Mit 15 Jahren Erfahrung im Online-Bereich ist Speeck unter anderen als Berater für Unternehmen wie T-Mobile, ProMarkt, ElectronicScout24 und Congstar tätig.

Startup -Ideen für Sport, Stau und Shopping

Die „Elevator Pitches“ dreier Startups lieferten im Anschluss spannenden Gesprächsstoff. Erstmalig wurde bei dieser Veranstaltung das verheißungsvollste Startup mit einem Preis ausgezeichnet. Die Wabnitz & Barelmann GbR mit Ihrer Sportler-App „Trainadoo“, das junge Unternehmen „TrackingMind“ sowie die Graphmasters GmbH traten hierbei gegeneinander an und stellten den Gästen in je fünf Minuten ihre Projekte vor.

Trainadoo“ des hannoverschen Unternehmens Wabnitz & Barelmann GbR machte den Anfang und stellte eine Rundum-App vor, mit der Einzel- und Teamsportler Aktivitäten und Termine besser koordinieren können. So verwaltet die App Spieltage und Trainingsfortschritte und gibt dem Nutzer darüber hinaus die Möglichkeit zum Echtzeit-Chat sowie konstruktive Tipps zur Verbesserung der Leistung.

Auf die Messung von Kundenverhalten im Einzelhandel hat sich „TrackingMind“ spezialisiert. Ohne die Privatsphäre des Kunden zu beeinträchtigen, liefert ihr Produkt auf Basis von WLAN und Smartphones wertvolle Auskünfte über Besuchshäufigkeit, Aufenthaltsdauer und -ort. Dies ermöglicht Unternehmern Marketingkampagnen zu evaluieren und Sortiments-Planungen zu ergänzen.

Das junge IT-Unternehmen Graphmasters optimiert mit seinem Produkt NUNAV Navigationssysteme für Fahrzeuge. Mit dieser Entwicklung soll Verkehr anhand individualisierter Umgehungsrouten für jeden Verkehrsteilnehmer besser verteilt werden. Damit sollen zukünftig Staus nicht nur umfahren, sondern gänzlich verhindert werden.

Bei der anschließenden Bewertung der Ideen und Pitches überzeugte „Trainadoo“ das Publikum und erhielt Medialeistungen im Wert von 4.500 Euro. Sponsoren sind die Veranstalter Schlütersche, t3n, Aufgesang und F9. Der Mann hinter der Idee von „Trainadoo“, Pascal Wabnitz, freute sich sehr: „Der neue Elevator-Pitch-Preis ist eine super Sache. Wir freuen uns außerordentlich, dass wir die Medialeistung gewonnen haben. Da wir unser Projekt aus eigenen Mitteln finanzieren, ist solch eine Unterstützung natürlich gern gesehen.“

Schnelle Kontakte und entspanntes Netzwerken

Auch in der fünften Runde des Stammtisches konnten die Anwesenden am SpeedNETworking teilnehmen - eine abgewandelte Form des bekannten Speed-Dating. Das schnelle Netzwerken erfordert es, auf den Punkt zu kommen und die eigene Geschäftsidee knapp zu formulieren. Dabei wurden wieder eine Reihe von Kontakten geknüpft. Wer Netzwerken gerne etwas entspannter angeht, der konnte sich bei Cocktails und Tapas ganz entspannt über das zuvor Gehörte unterhalten. Dieses fand wie die gesamte Veranstaltung bei den Anwesenden regen Anklang: „Der Online-Stammtisch rückt ins Blickfeld, wie innovativ und zukunftsorientiert Hannover eigentlich ist. Als Marketing-Unternehmerin arbeite ich regelmäßig mit Programmierern, Fotografen und Grafikern zusammen und hoffe hier auf eine Erweiterung meines Netzwerks“, fasste es Marta Nierada von Nierada Marketing zusammen.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Wirtschaftsförderung hannoverimpuls GmbH sowie der Heise Media Service GmbH & Co. KG.

Der Termin für die nächste Ausgabe des Online-Stammtisch Hannover, den OSHan 6.0, steht schon fest. Dieser wird am 17. Juli 2014 stattfinden. Für weitere Informationen: http://hannover.online-stammtisch.com/

(Redaktion)


 


 

Netzwerken
Startup
Trainadoo
Elevator Pitches

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Netzwerken" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: