Weitere Artikel
Plasmaspende

CSL Plasmacenter Braunschweig: Virtuelle Suche nach realen Helden

0
0

Das CSL Plasmacenter in Braunschweig geht moderne Wege, um Plasmaspender zu finden: Es spricht (potenzielle) Spender im Social Web an.

Aus Blutplasma werden Immunglobuline und andere Eiweiße gewonnen, die für viele Menschen überlebenswichtig sind. Allerdings fehlen aktuell allein im Braunschweiger Plasmacenter rund 500 Spender, um den Bedarf zuverlässig zu decken.

Da es vor allem Studenten sind, die den Weg in ein Plasmacenter finden, holt das Braunschweiger Plasmacenter diese genau dort ab, wo sie sich am meisten aufhalten: im Internet. Neuspender finden sowohl in der Online-Community studiVZ als auch auf dem Blog viele Informationen rund um die Plasmaspende. Bereits aktive Spender berichten dort über ihre Erfahrungen, ermutigen potenzielle Spender und erfahren Neuigkeiten aus dem Plasmacenter. 

CSL Plasma bei studiVZ und meinVZ

Das Braunschweiger Plasmacenter hat sich im Web aber nicht nur auf Studenten als potenzielle Neuspender beschränkt. Alle Inhalte sind auch mit der Community meinVZ vernetzt und für deren User verfügbar.

CSL Plasma ist im VZ-Netzwerk unter dem Edelprofil „Plasmaspender – Lebensretter“ im Edelkompass zu finden, das Center hat unter „CSL Plasma Braunschweig“ ein eigenes Profil. Im Web findet man die Lebensretter unter www.plasma-spenden.de.

App weist Plasmaspender als Helden aus

Ein besonderer Anreiz zum Spenden ist die sogenannte Helden-App, die bei studiVZ/meinVZ verfügbar ist. Die Helden-App zählt die bisherigen Plasmaspenden und die geworbenen Spender in einem Index; Unter allen, die mit der Helden-App Punkte sammeln, werden monatlich attraktive Preise verlost. Am Ende der Kampagne werden die Teilnehmer mit dem höchsten Helden-Index von der dsai (Deutsche Selbsthilfe Angeborene Immundefekte e.V.) mit einem iPad belohnt.

Blutplasma:
Allein in Deutschland sind es rund 16.000 chronisch Kranke, die mit Plasmapräparaten behandelt werden. Es sind es vor allem Menschen mit genetisch bedingter Hämophilie („Bluterkrankheit“), Patienten mit HAE (Hereditärem Angioödem) und Patienten mit angeborenen Immundefekten, für die Präparate aus Blutplasma überlebenswichtig sind. Rund 5.000 Bluter gibt es in Deutschland. Manche von ihnen benötigen bis zu 100 Plasmaspenden im Monat. Zudem kommt das Blutplasma bei der Behandlung von Unfallopfern zum Einsatz. In Deutschland spenden jährlich rund 130.000 Menschen Blutplasma. Im Gegensatz zur Blutspende, die nur vier- bis sechsmal im Jahr möglich ist, können Plasmaspenden beim gesunden Menschen bedenkenlos bis zu 45 Mal in zwölf Monaten erfolgen.

(Redaktion)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
0

 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © CSL Plasmacenter Braunschweig


 

Neuspender
Helden-App
Plasmaspender
Braunschweiger Plasmacenter
Helden
CSL Plasmacenter
Studenten
Plasmaspende
CSL Plasma
CSL Plasma Braunschweig

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Neuspender" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden