Weitere Artikel
Fördermittelvergabe

Investitionsförderung von 275.000 € in innovative Vorhaben

In der ersten Runde 2011 der Fördermittelvergabe aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sind fünf regionale Unternehmen ausgewählt worden. Gut für die Unternehmen und gut für die Region - denn sie erhalten den Zuschuss zu ihren geplanten Investitionsvorhaben von insgesamt 1,2 Millionen Euro. 20 neue Arbeitsplätze werden dadurch zusätzlich geschaffen.

Bereits in 2010 konnten Investitionen in 20 Unternehmen der Region mit einer Fördersumme von 1,1 Millionen Euro aus Mitteln des „Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung“ (EFRE) unterstützt werden. Die auf diese Weise unterstützten Investitionen haben 165 neue Arbeits- und 20 neue Ausbildungsplätze geschaffen. Auch in diesem Jahr stehen die Mittel den kleinen und mittleren Unternehmen der Region Hannover für ihre Investitionsvorhaben bereit. 

Aktuell erhalten fünf Bewerber insgesamt 275.000 Euro aus EFRE-Mitteln und von der Region Hannover. Sie investieren insgesamt rund 1,2 Millionen Euro in ihre Firmen und schaffen damit rund 20 neue Arbeitsplätze. Das Dentallabor Torsten Schulz aus Hannover, wird mit der Investition in einen intraoralen Scanner und der Erweiterung seiner Betriebsstätte fünf neue Arbeitsplätze einrichten können. „Mit dem neuen Scanner wird ein digitaler Abdruck des Gebisses erstellt und dieses am Computer modelliert. Damit entfallen die lästigen und zeitaufwendigen Abdrücke für den Patienten", so Torsten Schulz, Geschäftsführer des Dentallabors. „Mit Hilfe der Förderung können wir neue Aufträge akquirieren und damit die Zukunft meines Unternehmens absichern."

Weitere Förderung erhalten die Unternehmen

  • Rachel Daché aus Hannover
  • die QUO Marketing GmbH aus Lehrte
  • K+M Drahterodiertechnik GbR aus Seelze und
  • die Hölling DMA GmbH & Co. KG aus Isernhagen.

Gefördert werden Investitionen in Sachanlagen oder Beratungsleistungen mit einem Zuschuss von maximal 30 Prozent.

Im Wettbewerb um die Mittel entscheiden die Themen Innovation, Nachhaltigkeit, Energie- und Umweltaspekte sowie die Arbeitsmarkteffekte, die durch das Vorhaben erzielt werden. 

Der gesamte Prozess vom ersten Beratungsgespräch, über Formulierungshilfen bei der Antragsstellung bin hin zur Mittelauszahlung ist schlank und unkompliziert. hannoverimpuls begleitet die Unternehmen bei allen Fragen und informiert darüber hinaus auch über zusätzliche Fördermöglichkeiten. Für das Jahr 2011 stehen weitere 717.000 Euro Fördermittel zur Verfügung, um die sich Unternehmen bei hannoverimpuls bewerben können: www.hannoverimpuls.de/foerderung

Ziel:Direkt – Fördermittel ohne Umwege

Eine Möglichkeit sich persönlich und vor Ort über Fördermöglichkeiten in der Region zu informieren, sind die Beratertage "Ziel:Direkt". Wie kann eine Dachsanierung gefördert werden? Wie bekomme ich einen Betriebsmittelkredit? Wie bekomme ich einen Zuschuss zu meiner Maschine? Bei Ziel:Direkt stehen Berater von NBank, hannnoverimpuls, Klimaschutzagentur, Unternehmerbüro der Region sowie der örtlichen Sparkassen und Volksbanken für alle Fragen zu Förderungen und weiteren Möglichkeiten der Unterstützung zur Verfügung.

Ziel:Direkt findet an folgenden Terminen statt: 

  • 07.04.2011 in Lehrte
  • 04.05.2011 in Garbsen
  • 05.05.2011 in Burgdorf

(hannoverimpuls )


 


 

Investition
Region
Fördermittel
Fördermöglichkeiten
Förderung
Arbeitsplätze
Zuschuss
hannoverimpuls

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: