Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Aktuell
Weitere Artikel
Teil 22: Social Media Marketing

Der große XING-Relaunch am 6. Juni 2011

Thema Nr. 22 aus aktuellem Anlass: Das neue XING – Fortschritt oder Rückschritt für erfolgreiche Geschäftsanbahnungen?

Mit Spannung erwartet wurde der große XING-Relaunch am 6. Juni. 2011. Alles sollte übersichtlicher werden, das Business unterstützen und das effektive geschäftliche Netzwerken erleichtert werden. Und wie bei einer größeren Umstellung üblich, wurde in den ersten Tagen viel kritisiert. Doch was hat sich wirklich geändert? Und überwiegen die Vorteile oder die Nachteile?

Das Design / Die Menüführung

Mit der Umstellung sollten die Menüs übersichtlicher gestaltet werden. Doch neue Icons sowie eine Umstrukturierung der Menüführung sorgen anfangs dafür, dass man sich neu orientieren muss.

Dafür gibt es statt früher 7 nur noch 5 Rubriken und die Kontaktdaten und weiteren Profile im Netz sind jetzt direkt neben dem Foto im oberen Bildabschnitt angesiedelt.

Ansonsten sind alle Neuigkeiten im Netzwerk – sei es Kontaktanfragen, Gruppen-Newsletter, Event-Einladungen oder Persönlichen Nachrichten über große Icons auf der linken Seite angeordnet – direkt im Blick des Users, um sofort Neuigkeiten im Netzwerk wahrzunehmen.

Stärker im Fokus – die Über-mich-Seite und die Statusmeldung

Ein sehr starkes Gewicht im neuen XING haben die Statusmeldung und die Über-mich-Seite bekommen.

Die Statusmeldung wird jetzt als „Eyecatcher“ direkt unter den Kontaktdaten als Zitat angezeigt und fällt so direkt ins Auge.

Zudem sind die ersten 10 Zeilen der Über-mich-Seite in das Profil integriert worden. Gerade aufgrund der Tatsache, dass man die Über-mich-Seite auch grafisch im Corporate Design des Unternehmens gestalten kann, bestehen jetzt sehr gute Möglichkeiten, die Alleinstellungsmerkmale und Besonderheiten von Produkten und Leistungen auf den ersten Blick zu übermitteln. Fazit: Die Präsentationsmöglichkeiten von Produkten, Leistungen und Neuigkeiten im Rahmen von XING haben sich erheblich verbessert.

Nicht mehr in XING verfügbar

Um die Plattform schlanker zu gestalten, sind einige Features beim Relaunch weggefallen. So gibt es aufgrund mangelnder Nutzung keine Applikationen mehr – diese müssen jetzt wieder direkt über die jeweiligen Betreiber genutzt werden.

Auch die vorher individualisierbare Startseite gibt es nicht mehr – stattdessen wird alles neue aus dem eigenen Netzwerk angezeigt. Hier besteht sicherlich noch Optimierungsbedarf – man kann entweder alle Neuigkeiten oder Neuigkeiten aus einer Rubrik anzeigen lassen – aber nicht eine Kombination z.B. aus 2 oder 3 Rubriken gelagert nach den eigenen Interessen.

Gruppen-Aktivität wird belohnt

Die neue Übersicht in den einzelnen Gruppen sorgt dafür, dass aktuelle Artikel immer ganz oben zu sehen sind.

Das bedeutet sicherlich einen zusätzlichen Vorteil für aktive Nutzer, da die Wahrnehmung neuer Artikel wesentlich intensiver bei der neuen Aufteilung ist.

Leider ist bei der Foren-Übersicht der Hinweis auf den letzten Artikel verschwunden, was zur Folge hat, dass gerade ältere Artikel nur noch schwer auffindbar sind. Dieses führt leider dazu, dass viele ältere und durchaus lohnenswerte Diskussionen „in der Versenkung verschwinden“.

Effektivere Kommunikation

Sucht man über XING nach interessanten Profilen über die Mitgliedersuche (Untermenüpunkt in „Mein Netzwerk“), wird jetzt in den Suchmaschinenergebnissen direkt angezeigt, wenn man anschreiben kann und wen nicht (Brief-Symbol bei den Personen, die angeschrieben werden können).

Dieses hat den Vorteil, dass der User sich unnötigen Klicks auf XING-Nutzer spart, bei denen eh keine Kontaktaufnahme erwünscht ist.

Highlight beim Recruiter-Account – man sieht in der Übersicht sogar, wen man bereits wie oft angeschrieben hat und vermeidet auf diese Art und Weise doppelte Kontaktierungen.

Fazit

Das Motto „Weniger ist mehr“ geht in die richtige Richtung – aber durch die stark veränderte Menüführung werden gerade ungeübte XING-User in den nächsten Tagen und Wochen Ihre Probleme haben.

Grundsätzlich ist der Relaunch von XING aber positiv zu sehen. Das Unternehmen hat sich bemüht, die Plattform insgesamt schlanker zu gestalten und die Kommunikation der Mitglieder auf werthaltiger Basis zu fördern. Auch werden speziell Profil- und Gruppen-Aktivitäten im Netzwerk durch bessere Präsenz im Netzwerk belohnt.

Insgesamt überwiegen aus meiner Sicht daher die Vorteile, auch wenn es in einigen Punkten durchaus noch Optimierungspotential gibt.

(Markus Gehlken)


 


 

Netzwerk
XING
Neuigkeiten
Relaunch
Kontaktanfragen
Vorteil
Artikel
Statusmeldung
MenüführungMit
Rubrik
Profil
Produkten
Markuf Gehlken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Netzwerk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: