Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Aktuell
Weitere Artikel
Sicherheitslücke

Adobe Flash - 1,3 Milliarden Nutzer von massiver Sicherheitslücke betroffen

Erneut sorgen Meldungen über ein gravierendes Sicherheitsproblem bei vielen PC-Nutzern für Verunsicherung. Betroffen von der massiven Sicherheitslücke, die nun in Adobe Flash entdeckt wurde, sind insgesamt 1,3 Milliarden Nutzer.

Von Seiten des Herstellers wird den betroffenen Anwendern zur sofortigen Installation einer neuen Version des Programms geraten. Das Programm Adobe Flash ist kostenlos und ist auf vielen Computern durch das Betriebssystem bereits beim Kauf vorinstalliert. Mit der Software können Onlinevideos und animierte Websites angezeigt werden. Dabei weist Adobe Flash jedoch gravierende Sicherheitslücken auf, die immer wieder von unbekannten Cyberkriminellen in Anspruch genommen werden. Mittlerweile werden bereits zwei vorhandene Sicherheitslücken durch Cyberkriminelle ausgenutzt. Den Nutzern wird nun zur umgehenden Aktualisierung geraten.

Aufruf über Werbe-E-Mails

Wie bekannt wurde, werden die betroffenen Nutzer von den Tätern über E-Mails auf entsprechend präparierte Webseiten gelockt. Über diese Webseiten wird der Rechner schließlich mit entsprechender Schadsoftware infiziert. Bereits der Aufruf einer entsprechenden Webseite ist dabei ausreichend, damit der Rechner schließlich gekapert wird. Windows-, Mac- und Linux-Nutzern wird von Adobe derzeit dazu geraten, die Flash-Software zu aktualisieren.

Über die Webseite von Adobe können sich PC-Anwender anzeigen lassen, welche Version von Flash auf dem eigenen Rechner installiert ist. Dabei muss berücksichtigt werden, dass es durchaus möglich ist, dass auf einem Rechner unterschiedliche Versionen von Flash laufen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn beispielsweise mit einem veralteten Browser gearbeitet wird. Sowohl Chrome als auch IE8 nehmen selbständig unter Anwendung des Betriebssystems Windows 8 eine regelmäßige Aktualisierung vor. Bei anderen Browsern ist dies nicht der Fall.

(Christian Weis)


 


 

Adobe
Nutzern
Webseite
Sicherheitslücke
Flash
Rechner
Version
Anwendern

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Adobe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: