Weitere Artikel
Süßigkeiten

Deutsche Süßwaren im Ausland sehr beliebt

Nach Angaben des Bundesverbandes der deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) sind Süßigkeiten aus Deutschland im Ausland sehr beliebt: 777.500 Tonnen an Süßwaren wurden im ersten Halbjahr exportiert. Ganz vorne dabei: Frankreich und Großbritannien.

Gegenüber dem Vorjahr sei dies ein Anstieg um 15 Prozent, wie der Bundesverband der deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) mitteilte. Dies entsprach zugleich einem Wertzuwachs um 16 Prozent auf knapp 2,36 Milliarden Euro. Vor allem der Verkauf von Schokoladen- und Zuckerwaren sowie von Süßgebäck habe sich positiv entwickelt.

Wie der Verband weiter erklärte, gingen 85 Prozent der Ausfuhren in EU-Länder. Besonders gefragt seien die Süßwaren in Frankreich und Großbritannien sowie in den Benelux-Staaten. Doch auch in klassischen Urlaubsländern der Deutschen wie Italien, Spanien und Österreich seien Süßwaren sehr beliebt.

Mittelstand Nachrichten

(Redaktion)


 


 

Süßigkeiten
Süßwarenindustrie
BDSI
Deutschen
Frankreich
Ausland
Bundesverband

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Süßigkeiten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: