Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Regionales Wissen
Weitere Artikel
Verpackungswirtschaft

Bist du noch ganz dicht?

Diese Frage kann beim Mechatronikspezialisten Sartorius aus Göttingen immer mit „JA“ beantwortet werden. Ein patentiertes Prüfsystem testet nämlich automatisch, ob die Verpackung noch ganz dicht ist. So soll verhindert werden, dass Lebensmittel frisch bleiben und nicht verderben können.

Mit dem Prüfsystem von Sartorius soll zuversichtlich kontrolliert werden, ob die Lebensmittelverpackungen Schäden aufweisen. Das System, das dahinter steckt, ist einfach und effektiv:

Das erste Messband erfasst die Höhe der Verpackung und übt einen vordefinierten Druck auf sie aus. Auf einem zweiten Messband wird der Druck auf ein Maximum erhöht, ohne die Verpackung zu beschädigen. Wäre sie undicht, würde jetzt Luft oder Gas entweichen. Danach wird der erste Schritt wiederholt. Ist die Verpackung gasdicht, sind die Messergebnisse des ersten und dritten Tests identisch. Differieren die beiden Ergebnisse, ist sie undicht und wird automatisch aussortiert. Das Gerät verfügt über einen so genannten Autotunemodus, der Einstellparameter automatisch erlernt. Der SealTester liefert präzise, reproduzierbare und zuverlässige Prüfergebnisse. Er erkennt Leckagen, die größer als 0,8 Millimeter sind und ist mit einem Durchsatz von 180 Stück pro Minute schnell. Im Gegensatz zum bisher üblichen manuellen Verfahren werden die getesteten Produkte auch nicht zerstört.

Quelle: Innovatives Niedersachsen

(Redaktion)


 


 

Sartorius
Verpackung
Verpackungswirtschaft
Lebensmittel
Lebensmitteltechnologie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sartorius" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: