Weitere Artikel
Wachstumsbeschleunigungsgesetz

Grünes Licht

Das Wachstumsbeschleunigungsgesetz ist beschlossene Sache. Heute wurde das Steuerpaket im Bundesrat gebilligt. Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode erklärte, dass im Wachstumsbeschleunigungsgesetz viel "Niedersachsen" enthalten sei.

"Die meisten Punkte in diesem Gesetz haben wir im Bundesrat in den letzten Jahren immer wieder vorgeschlagen", so Wirtschaftsminister Jörg Bode. Inhalte seien beispielsweise bessere Abschreibungsbedingungen oder die zielgenauere Ausrichtung der Zinsschrank.

Jörg Bode warnte in seiner Rede davor, das Gesetz wegen der Kritik an einzelnen Regelungen in Frage zu stellen. Er sagte dazu: „Statt Einzelaspekte herauszugreifen, müssen wir die Gesamtheit des Gesetzes sehen: Es entlastet die Bürgerinnen und Bürger, allen voran die Familien mit Kindern. Schließlich sind wir auf die Erwerbstätigkeit junger Erwachsener ebenso angewiesen wie auf unsere Kinder und Enkelkinder, die in diesem Land gern leben und arbeiten sollen.“

Außerdem sei das Gesetz mittelfristig ein erster Baustein für mehr Wachstum und damit auch für mehr Beschäftigung in Niedersachsen und Deutschland.

(Redaktion)


 


 

Wachstumsbeschleunigungsgesetz
Niedersachsen
Jörg Bode
Wirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wachstumsbeschleunigungsgesetz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: