Weitere Artikel
Webseiten erstellen

Homepage-Baukästen im Vergleich

Sie möchten auch im Business oder als Privatperson online auftreten – kein Problem: mit den benutzerfreundlichen Homepage-Baukästen können selbst Nichtprogrammierer ihre eigene Seite erstellen. Doch welcher Anbieter ist der Richtige?

Auf dem Markt gibt es viele Anbieter, die einen Webseiten-Baukasten anbieten. Doch welcher ist der Richtige und was ist überhaupt ein Webseiten-Baukasten.

Was ist ein Webseiten-Baukasten? 

Ein Webseiten-Baukasten ist eine spezielle Form eines Content-Management-Systems. Dieses System ist eine Software, die eine gemeinschaftliche Bearbeitung, Organisation und Erstellung von Inhalten und Bildern ermöglicht. Mit Hilfe von verschiedenen Utensilien kann jedermann preiswert, einfach und ohne Programmierkenntnisse eine eigene Webseite erstellen.
Anbieter von Homepage-Baukästen im Vergleich:

Keypage von der Firma Keyweb

  Keypage ist ein Homepage-Baukastensystem, welches mit seiner einfachen benutzerfreundlichen Bedienoberfläche die Erstellung der eigenen Webseite kinderleicht macht. Aus über 650 unterschiedlichen Designtemplates kann der Nutzer auswählen, um seine Webseite individuell zu entwerfen. Zusätzlich lassen sich die entworfenen Seiten mit eigenen Bildern, Texten und Inhalten ergänzen. Ein Onlineshopsystem sowie sozial Media Funktionen wie Facebook-, Twitter- und Xing Buttons ist ebenfalls in dem Baukastensystem enthalten.

Konditionen im Überblick:
• 8,90 Euro im Monat
• Frist 14 Tage zum Monatsende kündbar
• 20 Prozent Rabatt auf den regulären Preis bei Laufzeiten bis zu 24 Monaten 

STRATO Homepage-Baukasten

Mit den Worten Einfach, schnell und professionell präsentiert STRATO seinen neuen Homepage-Baukasten. Aus über 250 Branchenvorlagen und 500 Designtemplates können Nutzer ihre eigene Webseite individuell gestalten. Das Baukastensystem basiert auf der Technologie von CM4ALL und lässt sich mit Hilfe von Drag-&-Drop Funktionen leicht bedienen. Zusätzlich verzichtet STRATO auf vorgefertigte Textbausteine und gibt stattdessen dem Nutzer wertvolle Tipps, wie man seine individuellen Inhalte auf der Seite platziert. Das einzig negative ist die Optik der Vorlagen.

Konditionen im Überblick:
• 8,90 Euro im Monat ohne Mindestlaufzeit
• Einrichtungsgebühr von 4,90 Euro
• 5,90 Euro im Monat mit 12 Monate Laufzeit

1&1 Homepage-Baukasten

Einfach, schnell und simpel – mit diesen Worten lässt sich der 1&1 Webseiten-Baukasten treffend beschreiben. Denn mit nur drei kinderleichten Schritten können Sie ihre eigene Webseite erstellen. Für jede Berufsgruppe und fast jedes Thema können Sie ihr Template mit entsprechenden Bildern und Standardtexten aus über 200 Vorschlägen auswählen. Negativ ist allerdings die Übernahme von vorgefertigten Textbausteinen, da Suchmaschinen diese als doppelten Content erkennen und die Webseite dann schlechter platziert wird.

Konditionen im Überblick:
Die Kosten und Leistungen gliedern sich in drei Tarife und zwar Basic, Plus und Pro.

Basic( Internetadresse inklusive, 200 Emailadressen, manuelle Suchmaschinenoptimierung):
• 6,99 Euro bei einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten
Plus ( sowie Basic nur mit professionellem Online-Marketing) :
• 9,99 Euro bei einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten
Pro: (sowie Pluspaket, jedoch mit Onlineshop Funktion)
• 19,99 Euro bei einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten

Jimdo

Der Jimdo Webseiten-Baukasten bietet im Gegensatz zu den anderen Anbietern weniger Vorlagen, die aber optisch ansprechend sind. Die Templates können optisch mit Hilfe von unterschiedlichen Farben, Schriftarten und individuellen Bildern nach eigenen Vorstellungen angepasst werden. Wenn Sie keine Vorlage finden, dann gibt es die Möglichkeit mit Hilfe einer Layout-Schnittstelle eigene Layouts zu kreieren.

Konditionen im Überblick:
Den Jimdo Webseitenbaukasten ist in den drei Tarifen JimdoFree, JimdoPro und Jimdo Business verfügbar.
• JimdoFRee
Wie der Name schon sagt ist dieser Tarif kostenlos, da er durch Werbung unterstützt wird. Er bietet eine gute Möglichkeit um sich mit dem Baukasten vertraut zu machen.

• JimdoPro
Bietet zu den Funktionen im Einsteigerpaket zusätzliche Funktionalitäten und Designvorlagen
5 Euro pro Monat bzw. 60 Euro im Jahr.
• Jimdo Business
Bei diesem Pakt erhalten Sie zwei Domains sowie bis zu 20 Emailkonten und die Möglichkeit einen Onlineshop einzurichten.
15 Euro im Monat

Homepage-Baukasten.de - Dein Platz für Kreativität.

Mit dem einfachen Baukastensystem lässt sich innerhalb von kurzer Zeit eine eigene Webseite erstellen. Die Funktionalität lässt sich mit mit Extras wie z.B. einem Forum oder einem Gästebuch problemlos mit nur einem Klick erweitern. Auch ohne Programmierkenntnisse lassen sich hier schicke Webseiten erstellen.
User mit weiterführenden Fragen rund um die eigene Homepage finden bei diesem Anbieter ein aktives Hilfeforum.
Ein responsives Design basierend auf Bootstrap 3 (Name des Templates: "Professional") rundet das Angebot ab.

Konditionen im Überblick:
Der Homepage-Baukasten.de kommt in drei verschiedenen Preismodellen:
• die kostenlose Homepage mit dem free Paket ohne Mindestlaufzeit
• das Premium Paket "werbefrei" für nur 2,90 € monatlich und ohne störende Werbebanner (mind. 12 Monate Laufzeit)
• das Premium Paket "plus" mit einer eigenen Premium Wunschdomain und ohne Werbung für nur 4,90 € im Monat (mind. 12 Monate Laufzeit)
• unbegrenzt Unterseiten, mind. 1 GB für eigene Bilder
• keine Einrichtungsgebühren

Negativ beim Baukastensystem ist, dass wenn eine Firma mehr als 20 Mitarbeiter hat, selbst in der teuersten Webkastenkategorie nicht mehr Email Accounts zur Verfügung stehen.

Quelle: t3n, 1&1, STRATO, Jimdo,pressebox

(Redaktion)


 


 

Webseitenbaukasten
Webseite
Homepage
eigene Seite
Pakete

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Webseitenbaukasten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: