Weitere Artikel
Wirtschaftsförderung

Niedersachsen stellt 35 Mio. Euro zur Verfügung

Mit einer Summe von über 35 Millionen Euro unterstützt das Land Niedersachsen Investitionsvorhaben einzelner Betriebe, Tourismusprojekte und Infrastrukturmaßnahmen. Die Summe setzt sich aus europäischen sowie Bundes- und Landesmitteln zusammen.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode sagte, dass diesmal 53 Betriebe mit insgesamt rund 18,5 Mio. Euro bezuschusst werden. Dazu kommen etwa 6,3 Mio. Euro für fünf Projekte aus der touristischen Infrastruktur und 10,7 Mio. Euro für zwei wirtschaftsnahe Infrastrukturvorhaben.

Mit diesen Mitteln werden hier Investitionen in einer Gesamthöhe von etwa 134,1 Mio. Euro ausgelöst und etwa 250 neue Arbeitsplätze und mehr als 40 Ausbildungsplätze geschaffen, wobei insgesamt über 1900 Arbeits- und Ausbildungsplätze profitieren. „Das sind Investitionen für ein robustes Wachstum und mehr Beschäftigung in Niedersachsen“, so Jörg Bode.

Außerdem unterstützt das Wirtschaftsministerium touristische Projekte wie etwa die Modernisierung der Strandpromenaden in Cuxhaven und die Aufwertung des Naturparks Bad Essen im Landkreis Osnabrück. „Der Tourismus ist für viele Regionen in Niedersachsen von entscheidender wirtschaftlicher Bedeutung“, so Jörg Bode. „Mit gezielten Investitionen wollen wir künftig noch mehr Menschen für ihren Urlaub in unser schönes Land locken.“

Im Bereich der wirtschaftsnahen Infrastruktur stehen Projekte in Aurich, Cloppenburg und Vechta auf der Tagesordnung. Hier werden beispielsweise Gewerbe- und Industrieparks erschlossen und erweitert.

(Redaktion)


 


 

Jörg Bode
Wirtschaftsminister
Wirtschaftsförderung
Niedersachsen
Infrastruktur
Tourismus
Förderung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jörg Bode" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: