Sie sind hier: Startseite Niedersachsen-Ost Finanzen Vorsorge
Weitere Artikel
Mittelstand

Steigende Zinsen werden unterschätzt

Mittelständische Unternehmen unterschätzen die Risiken steigender Zinsen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der Deutschen Bank. Zinssicherung spielt in vielen kleineren Unternehmen eine untergeordnete Rolle. Das kann, gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, für Firmen gefährlich sein.

Vier von fünf befragten Unternehmen gehen davon aus, dass die Zinsen mittel- und langfristig wieder steigen (81 Prozent). Knapp drei Viertel (73 Prozent) der Unternehmen befürworten eine Absicherung, wenn von steigenden Zinsen auszugehen ist. Trotz dieser Bewertung spielt bei nur rund einem Drittel der Unternehmen (38 Prozent) das Thema Zinssicherung eine wichtige oder sehr wichtige Rolle. Weniger als die Hälfte der Unternehmen (47 Prozent) haben Erfahrung mit der Zinssicherung von Krediten. Bei kleineren Unternehmen sind es sogar nur 40 Prozent.

„Unternehmen haben Nachholbedarf bei der Zinssicherung“, fasst Cornel Wisskirchen, Mitglied der Geschäftsleitung Firmenkunden Deutschland und des Management Committee Deutschland der Deutschen Bank die Ergebnisse der Studie zusammen.

„Erstaunlich ist, dass trotz der Erwartung steigender Zinsen sehr viele Unternehmen auf eine Zinssicherung verzichten und damit einher gehende Risiken möglicherweise unterschätzen. Das ist vor dem Hintergrund einer anziehenden Konjunktur und einem steigenden Finanzierungsbedarf auch für kleinere Unternehmen gefährlich.“

Quellen: Deutsche Bank, Markt und Mittelstand

(Redaktion)


 


 

Unternehmen
Absicherung
Zinssicherung
Zinsen
Deutsche Bank
Risiken
Risiko Erfahrung
Ergebnis
Studie
Erwartung
Konjunktur
Finanzierung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: