Sie sind hier: Startseite Aktuell News

News

Kleinunternehmer und Freiberufler

Fast jeder sechste Selbstständige beklagt bürokratische Hürden

Vier von fünf Selbstständigen in Deutschland wünschen sich mehr Respekt von der Politik. Die große Mehrheit nennt die Bürokratie als Haupthindernis ihrer Tätigkeit. Das ergab der „Selbstständigen Report 2018“.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Unter den Erwerbstätigen in Deutschland haben Human- und Zahnmediziner mit 47,7 Jahren ein höheres Durchschnittsalter als andere Berufsgruppen. Noch höher liegt das durchschnittliche Alter im Bereich „Reinigung“ mit 48,3 Jahren, Geschäftsführer und Vorstände mit 49,7 Jahren sowie Angehörige gesetzgebender Körperschaften und Interessenorganisationen mit 52,9 Jahren

Erwerbstätigkeit

Durchschnittsalter der Berufstätigen steigt

Erwerbstätige in Deutschland waren im Jahr 2017 durchschnittlich rund 44 Jahre alt. Innerhalb von 20 Jahren ist das Durchschnittsalter damit um etwa 4 Jahre gestiegen, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Erhebliche Unterschiede gibt es zwischen Selbstständigen und Angestellten.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Hamburger wollen Cash, Saarländer lieber ein Fahrrad und Berliner einen Bürohund - Analyse der gewünschten Zusatzleistungen deutscher Arbeitnehmer

SEMrush-Studie

Berufsleben: Hamburger wollen Cash, Saarländer lieber ein Fahrrad und Berliner einen Bürohund

Arbeitnehmer im Saarland wünschen sich Betriebsfahrräder mehr als alles andere. Für Hamburger dagegen ist ein gutes Gehalt wichtig und die Berliner möchten lieber einen Bürohund. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse von SEMrush. Die SEO-Experten haben für ihre Studie "War for Talents" über 800.000 Datensätze an monatlichen Suchanfragen von September 2014 bis August 2018 ausgewertet.  mehr…

Ideenwettbewerb

100 „Miteinander reden“-Projekte in Deutschland gesucht

Die Bundeszentrale für politische Bildung sucht Projektideen, speziell im ländlichen Raum, zur Gestaltung neuer Formen von lebendiger und streitbarer Gesprächskultur. Dabei soll respektvolles...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Wie versteuert man Gewinne aus Lotto und Glücksspiel?

Glücksspiel

Wie versteuert man Gewinne aus Lotto und Glücksspiel?

Täglich spielen Millionen Menschen Lotto oder andere Glücksspiele in Deutschland. Obwohl die Chance auf einen großen Gewinn sehr gering ist, sehen viele ihre Chance, ohne großen Aufwand an das große...  mehr…
Welche Industrie-Branchen die meisten Milliardäre hervorbringen

Milliardäre

Welche Industrie-Branchen die meisten Milliardäre hervorbringen

Verschiedene Industriebranchen bringen immer wieder überraschenden Entwicklungen auf den Markt, die voll einschlagen. Profitieren tun davon am Ende vor allem die Köpfe hinter den Projekten, die sich...  mehr…
Digitalisierung: ins Handeln kommen

Gastbeitrag

Digitalisierung: ins Handeln kommen

Seit Jahren diskutieren wir über die Digitalisierung und digitale Geschäftsmodelle. Es gibt unzählige Veranstaltungen, Diskussionsrunden und Vorträge zu dem Thema, Unternehmer besuchen Hackathons...  mehr…
Michael Westhagemann wurde am 1. November 2018 nach der Berufung durch Hamburgs Erstem Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher zum Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation durch die Hamburgische Bürgerschaft bestätigt und vereidigt.

Hamburger Senat

Michael Westhagemann zum Wirtschaftssenator berufen

Die Hamburgische Bürgerschaft hat den früheren Industriemanager Michael Westhagemann als neuen Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation bestätigt.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Vorsicht Falle!

Warnung vor Schreiben der Datenschutzauskunft-Zentrale

Die Handwerkskammer Hamburg warnt vor Schreiben der „DAZ Datenschutzauskunft-Zentrale“. Die Empfehlung: Keine Antwort senden!  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Betrieblicher Datenschutz als enorme Chance für die Zukunft

Datenschutz

Betrieblicher Datenschutz als enorme Chance für die Zukunft

Wie nicht öffentliche Stellen mit personenbezogenen Daten umgehen müssen, ist im BDSG in einem eigenen Abschnitt geregelt. Darin finden sich Angaben zu den Auskunftspflichten der Firmen sowie dem...  mehr…
In Hamburg bilden fast alle Bereiche des öffentlichen Dienstes verstärkt aus, um den steigenden Personalbedarf zu decken. Dazu gehören auch Polizei und Feuerwehr.

Berufliche Ausbildung

HIBB-Report 2018: Hamburgs Behörden bilden mehr Fachkräfte aus

Die Stadt Hamburg hat seit 2011 kontinuierlich mehr Nachwuchs für ihre Behörden, Ämter und Landesbetriebe ausgebildet. Konkrete Zahlen legte das Hamburger Institut für Berufliche Bildung HIBB jetzt...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Etiketten kreativ gestalten - auf was muss man beim Design achten?

Design

Etiketten kreativ gestalten - auf was muss man beim Design achten?

Etiketten erfüllen auf Produkten unterschiedliche Funktionen. Zum einen sollen die Etiketten auf das Produkt aufmerksam machen und den Kunden zum Kauf verführen. Auf der anderen Seite müssen...  mehr…
Szene mit Luise Heyer und Maximilian Brückner aus dem Film „Das schönste Paar“, der den Hamburger Produzentenpreis 2018 in der neu geschaffenen Kategorie „Deutsche Kinoproduktion“ holte

Kino und Fernsehen

Filmfest Hamburg: „Das schönste Paar“ gewinnt in neuer Kategorie des Hamburger Produzentenpreises 2018

Der beim diesjährigen Filmfest 2018 erstmals in der neuen Kategorie „Deutsche Kinoproduktion“ vergebene Hamburger Produzentenpreis ging an den Film „Das schönste Paar“ von Sven Taddicken mit Luise...  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Hochschullehre

Ars-legendi-Fakultätenpreis für Mathematik und Naturwissenschaften 2019 ausgeschrieben

Gesucht werden hervorragende Hochschullehrende: Fakultäten und Fachbereiche, Fachschaften und lokale Vertretungen der Fachgesellschaften können Kandidaten für den Ars-legendi-Fakultätenpreis...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Digitalisierung im Mittelstand - erstes gemeinsames Event von Eintracht Frankfurt und der Deutschen Bank

Mittelstand

Digitalisierung im Mittelstand - erstes gemeinsames Event von Eintracht Frankfurt und der Deutschen Bank

Für ein Unternehmen bedeutet Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, etablierte Denkmuster und Arbeitsweisen zu hinterfragen. Das stellt insbesondere Mittelständler vor dem Hintergrund...  mehr auf www.business-on.de/rhein-main

Statistik

Ein Drittel der Führungskräfte 2017 in Deutschland waren Frauen

Der Frauenanteil unter Führungskräften in Deutschland lag im Jahr 2017 bei 29,2 Prozent. Zum Vergleich: Der Anteil von Frauen unter allen Erwerbstätigen betrug 46,5 Prozent. Rund 10 Prozent aller...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Dank des guten Sommers gibt es allerorts überdurchschnittlich viele Äpfel und Birnen in einer guten Qualität und mit viel Geschmack. Es lohnt sich, auch alte Obstsorten zu probieren, die auf Wochenmärkten angeboten werden. Im Bild: ein Gravensteiner, der im Norden seit dem 17. Jahrhundert als Kulturapfel bekannt ist

Obstanbau

Reiche Apfel- und Birnenernte im Jahr 2018

Ob im Alten Land oder anderen Anbaugebieten: Die Obstbauern dürfen in diesem Jahr mit den Apfel- und Birnenerträgen zufrieden sein. Die deutschen Obstbaubetriebe erwarten 2018 eine Apfelernte von 1,1...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Datendiebstahl, digitale Sabotage und Spionage verursachen hohe Schäden in der deutschen Industrie

Deutsche Industrie

43 Milliarden Euro Schaden durch kriminelle Angriffe

Kaum ein Industrieunternehmen bleibt verschont: 7 von 10 Unternehmen wurden Opfer von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage in den vergangenen zwei Jahren, so der Digitalverband Bitkom.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Chatbot oder Gespräch mit Menschen: Auf welchem Weg Telekommunikationsanbieter ihre Kunden am besten beraten, hat die Stiftung Warentest ermittelt

Stiftung Warentest

Chats und Hotlines: Sind Roboter bessere Kundenberater als Menschen?

Die Stiftung Warentest hat die Kundenservicekanäle mehrerer Telekommunikationsanbieter unter die Lupe genommen.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

 

Entdecken Sie business-on.de: