Sie sind hier: Startseite Nordbaden Aktuell Messen
Weitere Artikel
Ärzte-Seminare Karlsruhe 2010

Medizinerkongress vom 19. bis 20. November 2010

Die Ärzte-Seminare Karlsruhe sind seit vielen Jahren die führende medizinische Fachveranstaltung im Südwesten Deutschlands. Auch in diesem Jahr hat die Wissenschaftliche Leitung wieder ein attraktives und praxisorientiertes Fortbildungsprogramm für Mediziner zusammengestellt.

Getreu dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ sprechen am Freitag, 19., und Samstag, 20. November, hochkarätige Mediziner auf dem Kongress über aktuelle Behandlungsmethoden und neueste medizinische Verfahren. Veranstaltungsort ist das im Herzen Karlsruhes gelegene Kongresszentrum.

Die Veranstaltung gibt niedergelassenen Ärzten, Praktikern und Klinikern die Möglichkeit, in Diskussionsrunden neue Erkenntnisse und Fallbeispiele zu erfahren. Der Austausch und die Aktualisierung des Praxiswissens stehen dabei im Vordergrund. In der begleitenden Fachausstellung präsentieren Unternehmen Neuheiten der Pharmaindustrie und Medizintechnik. Die passende Fachliteratur wird vom Buchhandel ebenfalls angeboten.

Die Kongressthemen 2010
Dieses Jahr stehen Intensivkurse in den Bereichen Hämatologie/Onkologie, Kardiologie und Neurologie auf dem Programm. Die Kurse finden parallel zueinander statt – das heißt jeder Mediziner kann nur an einem Intensivkurs teilnehmen. Für jeden Intensivkurs werden 16 Fortbildungspunkte beantragt. 

Neurologie – von Multiple Sklerose bis Restless legs
In den letzten Jahren haben sich die technischen Möglichkeiten für Diagnostikverfahren in der Neurologie erheblich verbessert. Somit werden auch die Therapiemöglichkeiten bei neurologischen Befunden von Jahr zu Jahr besser. 

Durch die ständig neuen oder modifizierten Behandlungsmethoden entsteht ein hoher Fortbildungsbedarf in der Neurologie. Nicht zuletzt deshalb ist das Neurologie-Seminar fester Bestandteil der Ärzte-Seminare Karlsruhe.

Auch 2010 ist Prof. Dr. med. Georg Gahn vom Städtischen Klinikum federführend für das Programm verantwortlich. 

Themen des Neurologieseminars am 19. November sind Muskelerkrankungen, Neuropathien und Multiple Sklerose. Am 20. November geht es dann um das Thema Schmerz, das Restless legs Syndrom sowie die Bedeutung der Neurologie für die Organspende.
Im Anschluss an die Vorträge erfahrener Kliniker steht den Besuchern ausreichend Zeit zur Diskussion und zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Hämatologie/Onkologie – Wissen für Internisten und Hausärzte
Die Onkologie zählt ebenfalls zu den Gebieten der Medizin, die sich am schnellsten weiterentwickeln. In den letzten zehn Jahren gab es bei einigen Tumoren therapeutische Revolutionen. Die jährlichen Neuerungen in dem Gebiet sind sehr umfassend, so dass es für den einzelnen Arzt immer schwieriger wird, mit den Weiterentwicklungen mitzuhalten.

Das Seminar Hämatologie/Onkologie gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und richtet sich an Allgemein-Internisten und Hausärzte. Renommierte Experten stellen die neuesten Erkenntnisse zu den verschiedenen Tumorgruppen vor. In besonderem Maße werden Tumore des Gastrointestinaltraktes, das Mammakarzinom, Bronchialkarzinome, Prostata-karzinome, Nierentumoren sowie Leukämien und Lymphome diskutiert. Ebenfalls auf dem Programm stehen Themen wie „Ernährung bei Krebs“, „Krebs bei betagten Patienten“ sowie „Komplemetäre Therapien“. 

Die Ärztlichen Leiter des Seminars „Hämatologie/Onkologie“ sind Prof. Dr. med. Jürgen Finke vom Universitätsklinikum Freiburg und Prof. Dr. med. Martin Bentz vom Städtischen Klinikum Karlsruhe.

Kardiologie – Rhythmologie, Herzklappenfehler und mehr
Prof. Dr. med. Claus Schmitt vom Städtischen Klinikum Karlsruhe hat das Programm für die Intensivkurse zum Thema Kardiologie zusammengestellt. Im Bereich der Koronaren Herzkrankheit berichten Experten über neue medikamentöse Aspekte der verbesserten Plättchenhemmung. Zudem wird die am Städtischen Klinikum mit großem Erfolg neu aufgebaute zertifizierte Chest-Pain-Unit vorgestellt. Weitere Themen sind die komplexe Koronarintervention, insbesondere das Hauptstammstenting sowie das Komplikationsmanagement im Herzkatheterlabor.

Im Bereich der Rhythmologie geht es dieses Jahr unter anderem um die Therapie bei Vorhofflimmern. Revolutionär neue Techniken werden zum Thema Herzklappenfehler vorgestellt wie etwa der interventionelle transfemorale Aortenklappenersatz. Ebenfalls auf der Agenda stehen die kardiale Bildgebung mit MRT und Koronar-CT sowie dreidimensionaler Echokardiographie sowie arterieller Hypertonie und der zerebrale Insult.

Aufgrund der beschränkten Teilnehmerplätze in den Seminaren empfiehlt die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH eine frühzeitige Anmeldung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.aerzte-seminare-karlsruhe.de.

Bis 30. September gilt der Frühbucherrabatt für Teilnehmer:

Teilnahmegebühren für einen
2-Tage-Intensivkurs:
Frühbucherpreis: (bis 30.09.2010)
€ 285,- inkl. MwSt. regulär
€ 195,- inkl. MwSt. für Assistenzärzte

ab dem 01.10.2010
€ 315,- inkl. MwSt. regulär
€ 225,- inkl. MwSt. für Assistenzärzte

Für die reduzierte Teilnahmegebühr bei Assistenzärzten ist ein Ausbildungsnachweis erforderlich.

(Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH)


 


 

Neurologie
Intensivkurs
Bereichen Hämatologie Onkologie
Medizin
Karlsruhe
Kardiologie
Städtischen Klinikum
Assistenzärzte
Ärzte-Seminare Karlsruhe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Neurologie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: