Sie sind hier: Startseite Nordbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Apple

Enttäuschung trotz Rekordverkauf des iPhones

Der US-Konzern Apple hat trotz eines Rekordverkaufs seines iPhones bei der Vorlage der Quartalszahlen enttäuscht. Analysten gingen im Voraus von besseren Zahlen aus.

Dabei verkaufte Apple so viele iPhones und iPads wie nie zuvor. Der Gewinn konnte im Weihnachtsquartal mit 13,1 Milliarden Dollar ein neues Rekordniveau erreichen. Mit diesen Zahlen konnte der US-Konzern die Erwartungen der Analysten nicht erfüllen. Die Aktie sank um insgesamt fünf Prozent. Vor allem die Produktoffensive vor Weihnachten war für die neuen Rekordverkäufe des US-Konzerns verantwortlich. Neben dem Gewinn lag auch der Umsatz auf Rekordniveau. Er legte um 18 Prozent zu und stieg auf 54,5 Milliarden Dollar.

iPhone weiterhin meistverkauftes Produkt

Die Enttäuschung aufseiten der Börsenexperten war groß. In Befragungen erklärten Analysten, dass sie im Mittel von Erlösen von 54,73 Milliarden Dollar ausgegangen sind. Das iPhone war erneut das meistverkaufte Produkt von Apple. Im Vergleich zum vergangenen Jahr konnten die Smartphone-Verkäufe von 37 auf 47,8 Millionen steigen. Auch bei den Tablet-Verkäufen verzeichnete Apple ein deutliches Wachstum. Sie stiegen von 15,4 Millionen im Vorjahr auf nun 22,9 Millionen.

Der Gewinn stagnierte bei Apple auf dem letzten Rekordwert in Höhe von 13,1 Milliarden Dollar. Grund waren die höheren ENtwicklungs-, Fertigungs- und Marketingkosten, die dem Rekordumsatz gegenüberstanden. Der Konzern geht für das laufende zweite Quartal nach eigenen Erwartungen von einem Umsatz von 41 bis 43 Milliarden Dollar aus. Damit lag dieser Wert ebenso unter dem Niveau, mit dem Analysten im Voraus rechneten. Sie äußerten sich mehrheitlich bereits vor der Zahlenvorlage skeptisch und spekulierten, dass Apple die Grenze seines Wachstums langsam erreicht haben könnte.

(Florian Weis)


 


 

Apple
Dollar
Analysten
Rekordniveau
Konzern
Gewinn
Voraus
Umsatz
Wachstum
Enttäuschung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Apple" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: