Sie sind hier: Startseite Nordbaden Lifestyle Sport
Weitere Artikel
Bauprojekte

Erstklassiges Stadion für Zweitligist KSC

Die IHK stellt die von ihr in Auftrag gegebene Expertise zum Stadion-Neubau vor. Die Anforderungen an eine moderne Arena wurden aus verschiednen Blickwinkeln definiert.

Anfang Dezember stellte die IHK Karlsruhe der Öffentlichkeit die von ihr in Auftrag gegebene Expertise zum Stadion-Neubau vor. Untersuchungsgegenstand waren dabei sowohl die infrastrukturellen, gesellschaftlichen und ökologischen Anforderungen an ein modernes Fußballstadion als auch deren ökonomische Bewertung. Neben der Betrachtung der Vermarktungsunterschiede der diskutierten Standorte "Wildpark", "Mastweide" und "Untere Hub" wird vor allem die Ausstrahlung eines modernen Stadions auf die regionale Wirtschaft und die Stadt Karlsruhe dargestellt:

Die TechnologieRegion Karlsruhe wächst seit Jahren überdurchschnittlich, dementsprechend schwierig wird es für Unternehmen, Nachwuchskräfte zu gewinnen. Ein Stadionneubau und ein Profiteam können daher die Entscheidung für die Region Karlsruhe bei der Arbeitsplatzwahl durchaus beeinflussen. Dies zeigt auch eine Umfrage unter den regionalen Unternehmen: für 85 der Befragten ist der KSC ein wichtiges Aushängeschild für die Region. Deshalb befürwortet auf die Mehrheit der Unternehmen den Neubau eines Stadions mit deutlicher Präferenz für einen Standort an der Autobahn.

Ein neues Stadion bietet auch die Chance, zum Symbol für die Leistungskraft der TechnologieRegion Karlsruhe zu werden und die Nische eines ganzheitlichen ökologischen Nachhaltigkeitskonzepts zu besetzen. Denn hier bündeln sich Kompetenzen im Bereich Energieeffizienz und Umwelttechnologie. genau diese sollten auch im Stadionneubau sichtbar werden. Die meisten Stadien setzen zum aktuellen Zeitpunkt lediglich Einzelmaßnahmen im ökologischen Bereich um. Für Forschungseinrichtungen wie oder könnte ein entsprechend geplantes und umgesetztes Stadion als Referenzprojekt dienen und Karlsruhe noch stärker als Technologiestandort positionieren. Solch ein Schulterschluss von Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung, Politik, Verwaltung und Sport wäre einzigartig.

(Redaktion)


 


 

Stadien
Stadionneubau
IHK Karlsruhe
TechnologieRegion Karlsruhe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: