Sie sind hier: Startseite Nordbaden Aktuell Messen
Weitere Artikel
Medien

Reger Zulauf zu Medienkongressen TV Komm. und [email protected]

Etwa 300 Teilnehmer besuchten den Bewegtbildkongress TV Komm. und die daran angekoppelte Tagung [email protected] am Dienstag, 1. März in Karlsruhe

Brandaktuelle Themen zu den Trends der Bewegtbildbranche und der Hybridisierung von Medienangeboten bestimmten sowohl den Gipfeltalk der TV Komm. als auch die zahlreichen exzellenten Workshops beider Veranstaltungen. Insbesondere interaktive Angebote zwischen Produzenten und Konsumenten erweitern das Programm zahlreicher Medienanbieter.
Bereits das am Vorabend, 28. Februar, mit über 200 Gästen hervorragend besuchte Get together im Schalander in der Hoepfner Burg zeigte, wie wichtig derartige Netzwerkveranstaltungen für die Medienbranche sind. Insbesondere die fundierten Erkenntnisse des Vortrags von Professor Dr. Klaus Goldhammer zum Thema "Bewegtbild und neue Medien", die auf den aktuellen Ergebnissen einer Studie seines Unternehmens Goldmedia GmbH Strategy Consulting basieren, wurden vonseiten der Teilnehmer mit großem Interesse wahrgenommen.
„Der get together-Abend zeigt den großen Bedarf der Medien- und Kreativbranche in der TechnologieRegion Karlsruhe an einer Netzwerkveranstaltung, so dass sich unser Konzept, an den Bewegtbildkongress TV Komm. eine Tagung speziell für Medien- und Kreativschaffende hier vor Ort anzukoppeln, als wichtiges Angebot für diese wachsende Branche und sich so deren Realisation als eine mehr als richtige Entscheidung erwiesen hat", erklärt die Sprecherin
der KMK-Geschäftsführung, Britta Wirtz. "Die Workshops beider Veranstaltungen wurden vom Publikum sehr positiv angenommen, insbesondere die hohe Qualität der Fachreferenten und die
Aktualität der ausgewählten Themen überzeugte die Veranstaltungsteilnehmer, die sich so zu den wichtigsten Trends zu Bewegtbild-Medien informieren konnten. Besonders bemerkenswert fand ich die exzellent besetzte und sehr fundierte Talkrunde am Morgen, die sich der 'Zukunft des Bewegtbildes' beschäftigt hat", so Wirtz weiter.“
Auf der [email protected] wurden am Dienstag, 1. März, in der Messe Karlsruhe in drei praxisorientierten Workshops die Themen Medienkonvergenzen und die Hybridisierung des Medienmarktes vorgestellt. Die zentralen Erkenntnisse hierbei: Ergänzende Angebote für die Konsumenten eröffnen zahlreiche Potenziale für die Kundenbindung an ein Medium. Andrea-Alexa Kuszák, Die Geschäftsführerin der neuen welle, erkannte so zum Beispiel in ihrem Workshop „Web, Social Media und Off-Air – der Dreiklang für erfolgreiches Lokalradio“, dass Social Media eine wichtige Promotionplattform für Medien darstellen kann. Auch der direkte Kontakt zu Hörern kann zu einer sehr starken Bindung an das eigene Medium führen. Dies bestätigte Max Barth des neuen TVSenders Baden TV, der das an zahlreiche Zusatzangebote angekoppelte Senderkonzept vorstellte, das insbesondere auch aus der Ausrichtung unterschiedlicher Events, Printpublikationen und hybriden Mobilangeboten besteht. Wie sich eine App-Entwicklung gestaltet, zeigte Hanno Gerwin von BW Family TV, welcher der Frage „Faszination App – Eine Chance für audiovisuelle Angebote?“ nachging und verschiedene App-Beispiele vorstellte.
Im an die Workshops angekoppelten Medialab wurden die Themen der Workshops nochmals stark diskutiert. Hierbei wurde festgestellt, dass Social Media, Apps und Medienkonvergenzen der Medienbranche vielfältige neue Kommunikationsstrategien eröffnen, diese aber auch vor eine besondere Herausforderung von klassischen Medienstrukturen stellen, da sich so das Publikum auch immer stärker emanzipiert und individualisiert. Die Möglichkeiten, die sich aus den neuen Medientechnologien erschließen, werden über klassische Medienangebote hinaus aber auch immer interessanter für Kommunikationskonzepte von Unternehmen, insbesondere für Marketing- und PR-Entscheider. Der rege Zulauf und die sehr positive Resonanz zur TV Komm. Und [email protected] zeigen den großen Bedarf an medienaffinen Veranstaltungen und dass sich das Angebot der Messe Karlsruhe hier hervorragend an den Marktbedürfnissen ausgerichtet hat.

Weitere Informationen unter www.medianet-ka.de

(KMK / Redaktion)


 


 

Klaus Goldhammer
Britta Wirtz
Andrea-Alexa Kuszák
Max Barth
Hanno Gerwin
TV Komm
Workshops
MediaNetKA
Veranstaltungen
Medienbranche
Karlsruhe
Medienanbieter
Social
Bewegtbild-Medien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Klaus Goldhammer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: