Weitere Artikel
Partnerschaftsabkommen

Partnerschaft zwischen Itellium und Pranke Consulting

Durch ein heute abgeschlossenes Partnerschaftsabkommen intensivieren die Itellium Services GmbH und Pranke Consulting ihre Zusammenarbeit.

Dem Vertrag zufolge wird der auf den Handel sowie weitere Branchen mit komplexer Supply Chain spezialisierte IT-Dienstleister Itellium neuer Implementierungspartner und Reseller von Pranke Consulting. In diesem Zusammenhang werden die intelligente EDI-/EAI-Anwendung eBiss sowie der internetbasierte EDI-Nachrichtentransport-Service eGate fester Bestandteil im Lösungsportfolio des inhabergeführten IT-Dienstleisters Itellium Services aus Essen. „Durch die breite Kundenbasis im Handel ist Itellium ein idealer Partner für uns", beschreibt Heinz-Erich Ohnezat, Geschäftsführer von Pranke Consulting, die Motivation des Anbieters professioneller EDI-Lösungen, das Partnerschaftsabkommen mit Itellium zu unterzeichnen. „Insbesondere das profunde Prozesswissen sowie die Erfahrungen mit Vollsortimentern, die der IT-Dienstleister in die Partnerschaft einbringt, sind für die Nutzer unserer Produkte in der Konsumgüter- und Lifestyleindustrie und im Handel eine echte Bereicherung", führt Ohnezat vor dem Hintergrund aus, dass die Integration von IT-Systemen in globalen Wertschöpfungsketten in zunehmenden Maße entlang der unternehmensübergreifend definierten Prozesse erfolgt. Dazu sind in IT-Projekten kompetente Beratungshäuser gefragt, die es verstehen, die Zusammenarbeit von Handel und Konsumgüterindustrie IT-seitig optimal zu unterstützen. Bei solchen Projekten sind EDI-Produkte von Pranke Consulting Schlüsseltechnologien. 

Itellium ergänzt mit den beiden Produkten aus dem Hause Pranke das Portfolio im Bereich des elektronischen Geschäftsdatenaustauschs. „Mit diesen lässt sich der EDI-Austausch effektiv, effizient und kostengünstig gestalten. eBiss und eGate sind weitere Bausteine, mit denen wir insbesondere auch im eCommerce-Bereich umfassende Lösungen End-to-End anbieten können", erläutert Jens-Uwe Holz, Geschäftsführer und Gesellschafter von Itellium, anlässlich der Vertragsunterzeichnung in Essen. Ein ausgewogenes Portfolio in diesem Bereich sei für den IT-Dienstleister von besonderer Bedeutung, da er sich mit Durchgängigkeit in der Prozessunterstützung entlang der gesamten Wertschöpfungskette sowie einer hohen Lieferfähigkeit nachhaltig vom Wettbewerb differenziere. „Die Pranke-Systeme bieten uns die Möglichkeit, auch auf Lieferantenseite eine nahtlose Integration in die Prozesskette anbieten zu können. Bisher haben wir hier nur unsere tiefe Kenntnis von Handelsprozessen bei der Anbindung, Überwachung und dem Support im elektronischen Datenaustausch auf Händlerseite eingebracht", erläutert Holz. Darüber hinaus erwartet der Geschäftsführer durch die Partnerschaft auch vertriebliche Impulse für sein Unternehmen.  

Über Itellium
Die Itellium Services GmbH bietet als inhabergeführter IT-Dienstleister End-to-End-Services für die Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette ihrer Kunden an. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Beratung und Dienstleistungen für die Implementierung und den Betrieb von IT-Lösungen, insbesondere in der Warenwirtschaft, Disposition und Logistik . Das Erbringen von betriebsnahen Dienstleistungen wie Schulungen und Wartungen im ERP -Umfeld für mittelständische Unternehmen und Konzerne gehört ebenso zum Leistungsspektrum. Darüber hinaus realisiert Itellium Business-Intelligence-Anwendungen und E-Commerce-Lösungen. Mit rund 270 qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut Itellium von ihrem Standort Essen aus Unternehmen im Handel sowie in weiteren Branchen mit komplexer Supply Chain wie dem Großhandel und der Fertigungsindustrie.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.itellium.com

Über Pranke
Schwerpunkt der Pranke GmbH ist die Beratung von Unternehmen bei der Implementierung von IT-Systemen unter dem Blickwinkel des elektronischen Datenaustausches sowie bei der Integration der elektronischen Kommunikation in bestehende Systeme. Anders als reine EDI-Anbieter, die nur den Kommunikationsablauf abdecken, liegt das Augenmerk von Pranke hauptsächlich auf Fragen des Business Process Reengineering, um die Nutzenpotentiale der Kommunikation voll zu erschließen.
Das Know-how basiert auf einer über zehnjährigen EDI-/EAI-Erfahrung mit der elektronischen Kommunikation in verschiedenen Branchen. Weiterhin verfügt das Unternehmen über einen Hintergrund an Organisations- und IT-Praxis aus unterschiedlichen Bereichen. Seit 1991 liegt der Schwerpunkt auf der Textil- und Bekleidungsbranche. Eine enge Zusammenarbeit mit Institutionen und Verbänden sichert den permanenten Kontakt zur Praxis auch außerhalb der direkt betreuten Unternehmen.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.pranke.com.

(Pranke GmbH)


 


 

Heinz-Erich Ohnezat
Jens-Uwe Holz
Pranke Consulting
Pranke GmbH
Itellium
EDI-Produkte
IT-Systeme
Integration

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Heinz-Erich Ohnezat" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: