Sie sind hier: Startseite Nordbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Energie

ebm-papst setzt auf Energiekontrolle "econ"

ebm-papst, Weltmarktführer für Ventilatoren- und Motorenherstellung, vertraut in seinen Produktionswerken auf das Energie Controlling System "econ" von econ solutions.

Um die Energieeffizienz bereits bei der Herstellung seiner Produkte zu steigern, setzt ebm-papst an seinen Standorten in Mulfingen, Hollenbach und St. Georgen das Mess- und Analysesystem "econ" von econ solutions ein. An diesen Standorten entwickelt und produziert ebm-papst energieeffiziente Ventilatoren und Motoren. Das Energie Controlling System bei ebm-papst umfasst derzeit fast 100 Messstellen mit jeweils einem Stromsensor econ sens+. Vorhandene Zähler, z. B. für Ölverbräuche, wurden integriert. Weitere Messstellen in anderen Werken sind bereits in Planung.

Für das Werk 4 liegen inzwischen erste Auswertungen vor. Auf dieser Basis hat ebm-papst eine Reihe an Energiesparmaßnahmen definiert. "Die Energieverbräuche lassen sich mit econ sehr einfach ablesen und analysieren. Daraus haben wir bereits wertvolle Erkenntnisse gewonnen, die wir teilweise sogar ganz ohne Investitionen umsetzen können", erklärt Lisa Bahr, Abteilung Betrieb/Instandhaltung/Bauwesen bei ebm-papst.

Das Energie Controlling System "econ" besteht aus vier individuell kombinierbaren Hardware-Komponenten und der entsprechenden Software. Diese ermöglicht die Konfiguration aller Systemkomponenten und liefert umfangreiche, intuitiv verständliche Analysen, Berichte und Reports. Features wie der DIN EN ISO 50001 Assistent, der automatisierte Berichtsversand und die Dashboard-Ansicht unterstützen die Nutzer bestmöglich.

(Redaktion)


 


 

Energie Controlling System
Werk
Messstellen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Energie Controlling System" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: