Sie sind hier: Startseite Nordbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Eon

Warnstreiks in Norddeutschland gestartet

Die Beschäftigten des Energieversorgers Eon machen ihrem Unmut Luft. In Norddeutschland haben Mitarbeiter des Konzerns mit den angekündigten Warnstreiks begonnen.

Sowohl in Schleswig-Holstein und Hamburg als auch in Mecklenburg-Vorpommern haben Eon-Mitarbeiter ihre Arbeit niedergelegt. Vonseiten der Gewerkschaft Verdi wird deutlich mehr Geld für die Mitarbeiter verlangt. Die ganztägigen Warnstreiks sollen die Forderungen der Beschäftigten nach höheren Gehältern untermauern. Die Tarifverhandlungen für die etwa 30.000 Mitarbeiter des Versorgers sind zuletzt ins Stocken geraten. Am Dienstag sollen sie in Hannover fortgesetzt werden.

2400 Mitarbeiter zum Warnstreik aufgerufen

Von der Gewerkschaft Verdi wurden rund 2400 Mitarbeiter, die in Eon-Betrieben tätig sind, zum Warnstreik aufgerufen. Wie bekannt wurde, sind Standorte in Kiel, Rostock, Schwerin und Bützow von den Arbeitsniederlegungen betroffen. Der Warnstreik schließt außerdem das Atomkraftwerk Brokdorf ein. Im Laufe des Tages soll es zentrale Warnstreikversammlungen an der in Quickborn gelegenen Eon-Hanse-Hauptverwaltung geben.

Verdi verlangt für die Mitarbeiter des Stromkonzerns 6,5 Prozent mehr Geld. Die Forderungen beziehen sich auf eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Alle Lehrlinge sollen nach Forderungen der Gewerkschaft von Eon nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung für einen Zeitraum von mindestens zwölf Monaten von dem Konzern übernommen werden. Wie Verdi zuletzt bekannt gegeben hat, belief sich das letzte Angebot von Eon auf eine Erhöhung der Gehälter in Höhe von 1,1 Prozent. Berith Jordan, Sprecherin von Verdi, erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur dpa, dass dieser Vorschlag vollkommen inakzeptabel sei. Die Warnstreiks sind nicht auf Norddeutschland beschränkt. Auch in anderen Teilen der Bundesrepublik werden Mitarbeiter des Versorgers die Arbeit niederlegen. In Bayern sind Protestaktionen beispielsweise in Regensburg geplant.

(Florian Weis)


 


 

Eon
Eon-Mitarbeiter
Warnstreik
Gewerkschaft
Verdi
Forderungen
Norddeutschland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Eon" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: