Weitere Artikel
Finanzvorstand

Vorzeitige Vertragsverlängerung für Vapiano Finanzvorstand

Sven Steinkuhl, Chief Financial Officer der Vapiano SE in Bonn, ist vorzeitig für weitere 3 Jahre in diesem Amt bestätigt worden. Das teilte die Vapiano SE nach einer Aufsichtsratssitzung im Juli mit. Steinkuhl kam 2007 zum Bonner Unternehmen und ist seit April 2012 Finanzvorstand.

Seit April 2012 verstärkt Sven Steinkuhl den Vorstand der Vapiano SE mit seiner Finanzexpertise. Er übernimmt nun weitere 3 Jahre die Verantwortung für den Finanz- und IT-Bereich des Unternehmens. Der Fokus seiner Aufgaben liegt dabei weiterhin auf der Begleitung der erfolgreichen internationalen Expansion sowie der weltweiten Integration der globalen Tochterunternehmen und Gesellschaften.

Sven Steinkuhl hat die Entwicklung von Vapiano in den letzten Jahren ganz entscheidend mitgeprägt. Seine Erfahrungen sind für uns von größter Wichtigkeit, denn er weiß die Dinge richtig anzupacken und voranzutreiben. Ich bin froh, dass wir auch die kommenden Jahre zusammenarbeiten werden“, erklärt Gregor Gerlach, Vorstandsvorsitzender der Vapiano SE.

Sven Steinkuhl war bereits von 2007 bis 2012 als Direktor Finanzen bei Vapiano tätig. Davor agierte der studierte Bankbetriebswirt als Berater bei unterschiedlichen Finanzinstituten. Zur Systemgastronomie kam er über verschiedene Stationen – unter anderem als Firmenkundenbetreuer bei der VR Bank Westmünsterland.

Quelle: Vapiano

(Redaktion)


 


 

Sven Steinkuhl
Vapiano
Bonner Unternehmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sven Steinkuhl" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: