Sie sind hier: Startseite Nordbaden Lokale Wirtschaft Bildung
Weitere Artikel
Forschungspreis

Uniserv fördert Forschung und Lehre am Karlsruher Institut für Technologie

Die Uniserv GmbH mit Stammsitz in Pforzheim, der größte spezialisierte Anbieter von Data Quality Solutions in Europa, stiftet für das Jahr 2011 den Forschungspreis für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet „Schnelle Algorithmen“ am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Algorithmen sind die Grundstruktur einer jeden Software. Je effizienter der Algorithmus, umso schneller werden Daten verarbeitet und umso schneller ist eine Software. Mit dem Preis wird eine Diplomarbeit, ein Dissertationsschreiben oder eine Forschungspublikation gewürdigt, die wesentlich zur Effizienzsteigerung von Datenverarbeitungsverfahren beiträgt.

Die Uniserv GmbH ist Initiator dieses neuen Forschungspreises und setzt dabei auf eine enge Kooperation mit dem Begabtenkolleg des KIT – der Dachorganisation aller Stipendien-Programme des Instituts. Das Begabtenkolleg unter der Leitung von Professor Dr. Jörn Müller-Quade vom Institut für Kryptographie und Sicherheit organisiert die Preisverleihung und entscheidet gemeinsam mit Uniserv über die Preisvergabe. Neben einem attraktiven Preis, stiftet Uniserv auch ein beträchtliches Büchergeld, das den Stipendiaten des Begabtenkollegs und ihrer wissenschaftlichen Arbeit zu Gute kommt. Der Uniserv Forschungspreis wird am 15. Juli im Rahmen der Veranstaltung „Tag der Informatik“ am KIT vergeben.

„Über das Engagement von Uniserv freuen wir uns besonders“, so Prof. Jörn Müller-Quade. „Durch den Forschungspreis und die Bücherspende werden nicht nur die Leistungen der Absolventen honoriert, sondern auch die Institution der Begabtenstipendien und die wissenschaftliche Arbeit unserer Stipendiaten gefördert. Außerdem ist es für den Wissenschaftsstandort KIT sehr wichtig, von einem innovativen mittelständischen IT-Unternehmen mit internationaler Ausrichtung unterstützt zu werden.“ Aktuell werden 26 Stipendiaten vom Begabtenkolleg betreut. Roland Pfeiffer, Geschäftsführer der Uniserv GmbH, ergänzt: „Anstatt nur über Fachkräftemangel zu reden, sollten wir aktiv etwas dagegen unternehmen. Mit dem Forschungspreis zeigen wir, dass wir uns dieser Verantwortung bewusst sind und die Bindung zwischen Forschung & Lehre und Uniserv noch enger knüpfen. Außerdem ist mir die Unterstützung unseres Informatiker-Nachwuchses auch ein persönliches Anliegen, da ich selbst aus diesem Bereich komme.“

(Uniserv)


 


 

Jörn Müller-Quade
Roland Pfeiffer
Uniserv
Forschungspreis
Begabtenkolleg
Stipendiaten
Institut

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jörn Müller-Quade" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: