Weitere Artikel
Trends und Technologien

Karlsruher IT-Spezialist cluetec auf Intel Capital Global Summit in den USA geladen

Heute startet das Intel Capital Global Summit 2011 in Huntington Beach im US-Bundestaat Kalifornien, zu dem Intel jährlich führende Wirtschaftsvertreter, innovative Unternehmer und Investoren einlädt, um gemeinsam über Trends und neue Technologien zu diskutieren.

In diesem Jahr wurde mit Thomas Rieger, Geschäftsführer der cluetec GmbH, auch ein Vertreter aus der Karlsruher Region zu der hochrangingen dreitägigen Veranstaltung geladen. Der 39-jährige Diplominformatiker nimmt als Berater im Auftrag der ZF Friedrichshafen AG teil. Schwerpunkt der Beratungstätigkeit ist Openmatics, die herstellerneutrale, offene Plattform für Telematik-Anwendungen, welche ZF in strategischer Allianz mit Intel entwickelt.

Die cluetec GmbH, Spezialist für mobile IT-Lösungen mit Sitz im Karlsruher Technologiepark, unterstützt seit 2001 die ZF Friedrichshafen AG bei Entwicklungsprojekten im Automatisierungsumfeld und in der Qualitätssicherung . Unter der Leitung von Thomas Rieger hat cluetec wesentliche Softwareentwicklungsleistungen am Basissystem von Openmatics übernommen, insbesondere die Entwicklung des Onboard-Fahrerdisplays auf Android Tablets. „cluetec hat unsere Telematik-Anwendung von Beginn an maßgeblich mitentwickelt und unser Projekt hat vom Know-how und der Problemlösungskompetenz des cluetec-Entwicklerteams sehr profitiert“, sagt Thomas Rösch, Geschäftsführer von Openmatics. „Auf dem Intel Summit wird Thomas Rieger in unserem Auftrag als Technology Scout für ZF Friedrichshafen vertreten sein.“

(cluetec GmbH)


 


 

Thomas Rösch
Thomas Rieger
Openmatics.
cluetec
Openmatics
ZF Friedrichshafen
Intel Capital Global Summit
Trends
Intel
Telematik-Anwendung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Thomas Rösch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: