Weitere Artikel
XP Days Germany 2011

Ken Schwaber zu Gast auf den XP Days Germany in Karlsruhe

Vom 17. bis 19. November trifft sich die agile Szene auf den XP Days Germany Germany in Karlsruhe, um Neues rund um agile Softwareentwicklung und Extreme Programming (XP) zu erfahren und sich auszutauschen.

 Auf der offenen Konferenz, die von andrena objects und it-agile gemeinsam veranstaltet wird, werden neueste Projekte und Technologien aus der Community für die Community vorgestellt. Dabei geht es auch verstärkt um den Mehrwert aus unternehmerischer Sicht und wie sich zukünftig die Arbeitswelt durch Agilität verändert. Ken Schwaber, der einflussreichste Ideengeber der agilen Softwareentwicklung, wird in seiner Keynote am 18. November die unterschiedlichen Arten und Weisen aufzeigen, die Unternehmen mit Scrum zum Erfolg führen. Als Begründer von Scrum (zusammen mit Jeff Sutherland) hat er Softwaregeschichte geschrieben. Weitere Informationen zum Programm der XP Days Germany sind unter http://xpdays.de verfügbar.

Scrum ist weiterhin im Wandel, ebenso das Wissen, wie man die besten Praktiken nutzt. Darum geht es u. a. in der Keynote von Ken Schwaber auf den XP Days Germany am 18. November. Schwaber erläutert aktuelle Änderungen von Scrum und zeigt neue Ideen für 2012 auf. Ebenso wird Ken Schwabers und Jeff Sutherland's bald erscheinendes Buch „Software in 30 Tagen“ vorgestellt. Schwaber ist Mitbegründer der Agile Alliance, Mitinitiator des Agilen Manifests und Gründer der Scrum Alliance. Er hat mehr als 30 Jahre Erfahrung im Softwaregeschäft.

Ein weiteres Highlight der XP Days Germany ist die Keynote mit Gojko Adzic zu akzeptanztestgetriebener Entwicklung. Gojko Adzic wird in „Busting the myths“ am 17. November darüber referieren, wie beim Requirements Engineering eine enge Verzahnung von Fachbereich, Softwareentwicklung und Qualitätssicherung erreicht werden kann. Gojko Adzic ist Autor mehrerer Fachbücher zu diesem Thema. Seit Juni ist sein neuestes Buch „Specification by Example” erhältlich.

Im Eröffnungsvortrag der SAP am 18. November geht es auch um testgetriebene Entwicklung als ein Teil der Praktiken des neuen Ausbildungsprogramms „Agile Software Engineering“ (ASE), mit dem die Norminierung einer professionellen agilen Engineering-Methodik erzielt wird. Das Programm ASE wurde gemeinsam von SAP und der andrena objects ag entwickelt und zur Reife gebracht. In ASE finden sich die besten Erkenntnisse und Erfahrungen der modernen Softwareentwicklung zusammengefasst zu einem ganzheitlichen Trainings-Konzept. Dabei wurden Arbeitstechniken aus Scrum und extreme Programming mit erprobten „best practices“ kombiniert. Der Eröffnungsvortrag und die folgenden Sessions veranschaulichen das Programm aus den verschiedenen Perspektiven. Produktmanager, Entwicklerteams und das Management kommen zu Wort und berichten aus der Praxis.

Alle Informationen zum Programm stehen online unter http://xpdays.de bereit. Aktuelle Newsmeldungen zu den XP Days Germany gibt es regelmäßig auf Twitter unter https://twitter.com/xd_de.

(Redaktion)


 


 

Ken Schwaber
XP Days Germany
November
Scrum
XPGermany
Programm ASE
Softwareentwicklung
Gojko Adzic
Keynote
Ken Schwabers
Begründer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ken Schwaber" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: