Weitere Artikel
Kinderstadtgeburtstag am 17. Juni 2010

Mehr als 300 Kinder feiern im Karlsruher Zoo!

„Tauchen Sie ein“ - so lud der Banner am 17. Juni im Zoo in den „Lebensraum Wasser“ ein. Mit diesen Worten lud auch Dr. Clemens Becker, stellvertretender Zoodirektor des Zoologischen Stadtgartens, die rund 300 Kinder und ihre Eltern am 17. Juni zum Kinderstadtgeburtstag ein. „Habt Spaß mit Euren Gästen an Eurem Geburtstag und erlebt die Tiere im Zoo“, wünschte er den kleinen und großen Zuhörern.



Erste Bürgermeisterin Margret Mergen erläuterte diese ungewöhnliche Einladung: „Karlsruhe hat heute Geburtstag und wird 295 Jahre alt. Und weil alleine feiern keinen Spaß macht, haben Zoo und Stadtmarketing die Geburtstagskinder zwischen 3 und 15 Jahren mit Ihren Gästen in den Zoo eingeladen.“ Gebannt lauschten dann auch die kleinen Gäste der Geschichte vom Markgrafen Karl Wilhelm, dessen „Traum im Hardtwald“ Grundlage gewesen sein soll für die Stadtgründung mit ihrem ungewöhnlichen Grundriss.

Rouven Rössler, Spieler der Basketballgemeinschaft Karlsruhe und UNICEF-Pate, feierte mit den Karlsruher Kindern. „Hier können wir Kindern in Afrika helfen, denen es eben nicht so gut geht wie uns“, freute sich der Basketballstar. Mit ihm durften sich die Kinder beim Torwandschießen am UNICEF-Stand messen. Dort informierten die UNICEF-Juniorbotschafter Tristan, Tim, Fabian, André, Dennis und Ali über das Projekt „Schulen in Afrika“ anhand von Beispielen u.a. aus Niger, Burkina Faso und Madagaskar. Karlsruhe ist in diesem Jahr UNICEF-Kinderstadt und will diese Partnerschaft nutzen, UNICEF-Projekte für Kinder in Afrika zu unterstützen. Gleichzeitig wollen die Akteure sich für noch mehr Kinderfreundlichkeit in Karlsruhe einsetzen.

Mit von der Partie beim Kinderstadtgeburtstag war auch die „Mobile Spielaktion“ des Stadtjugendausschusses: Trampolin, Vier gewinnt, Pedalos oder Malflächen sorgten neben anderen Spielmöglichkeiten vor allem bei den Kleinen für Spaß und gute Laune.

Aber auch Schminken, (Papier-)Tiere Basteln und: Ein Erinnerungsfoto mit dem Eisbären (keine Angst – kein echter) waren begehrte Stationen beim Kinderstadtgeburtstag. Als Höhepunkt galt bei den Gästen das Kindertheater des „Hausmeister Blaumann“ auf der Seelöwenanlage, wo die kleinen und großen Zuschauer auf eigens von der Forstverwaltung zur Verfügung gestellten Holzblöcken den spannenden Geschichten vom Hausmeister und der Mülltonne Hugo Müller folgen konnten.

„Ganz besonders bedanke ich mich beim Zoologischen Garten für die angenehme Kooperation – und nicht zuletzt für die Bereitschaft, von jedem Eintrittsbetrag einen Euro für die UNICEF-Kinderstadt zu spenden“, ergänzt Norbert Käthler, Geschäftsführer der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH. „Insgesamt war die Verbindung von UNICEF-Kinderstadt und Stadtgeburtstag ein großer Erfolg.“

(Stadtmarketing Karlsruhe GmbH)


 


 

Kinderstadtgeburtstag
Zoo
Karlsruhe
Juni
UNICEF-Kinderstadt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kinder" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: