Sie sind hier: Startseite Nordbaden Lifestyle Kunst & Kultur
Weitere Artikel
Eröffnung Tollhaus

Neuer Veranstaltungssaal im Kulturzentrum Tollhaus eröffnet

Das Karlsruher Tollhaus feiert am 19. Juni 2010 seinen neuen Saal in allen Räumen.


Als „bedeutendes Kapitel in der Erfolgsgeschichte des Kulturzentrums Tollhaus“ bezeichnete Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk die Eröffnung des neuen Veranstaltungssaals gestern in Karlsruhe. „Der Anbau bietet Platz für bis zu 1.300 Personen und gibt neue Impulse nicht nur für das Kulturzentrum Tollhaus, sondern auch für das gesamte Karlsruher Kulturleben“, so der Staatssekretär weiter.

Möglich geworden sei die erweiterte Spielstätte nicht zuletzt durch Zuschüsse in Höhe von 900.000 Euro aus den beiden Investitionsprogrammen von Bund und Land; der Landesanteil betrage 25%. „Insgesamt fließen aus diesen Programmen 2 Mio. Euro an die Soziokultur in Baden-Württemberg. Dies verdeutlicht den hohen Stellenwert, den das Land der Soziokultur beimisst“, sagte der Staatssekretär.

Seit seiner Gründung vor 28 Jahren stehe das Kulturzentrum Tollhaus in Karlsruhe für ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm mit gefeierten Auftritten. „Das Tollhaus ist aus dem Karlsruher Kulturleben längst nicht mehr wegzudenken. Umso schöner ist es, dass wir für die räumliche Erweiterung nun einen so nennenswerten Beitrag leisten konnten“, sagte Birk.

(Land BW / Redaktion)


 


 

Kunststaatssekretär Dr
Kulturzentrum Tollhaus
Karlsruher Tollhaus
Karlsruhe
Karlsruher Kulturleben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kunststaatssekretär Dr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: