Weitere Artikel
Landespreis für junge Unternehmen

„Wir würden uns wieder bewerben!“ - Der Landespreis zeigt die Stärken junger Unternehmen

0
0

Mit dem Landespreis für junge Unternehmen zeichnen Landesregierung und L-Bank Unternehmer mit guten Ideen, innovativen Konzepten und persönlichem Engagement aus.

 Auf die Preisträger wartet mehr als das Preisgeld. Wer es unter die Top-Ten schafft, profitiert vom guten Image des Preises  - bei Kunden und Mitarbeitern. Die Bewerbungsfrist 2010 wurde bis nach Ostern (7. April) verlängert.

Ein Unternehmen zu gründen erfordert Risikobereitschaft und ein hohes Engagement. Wer sich dem Wettbewerb stellt, geht mit seinem Unternehmen durch Hochs und Tiefs - und verzichtet häufig auf geregelte Arbeitszeiten und Freizeit. So viel Einsatz soll belohnt werden - mit dem Landespreis. Insgesamt 100.000 Euro gibt es zu gewinnen, damit zählt der Preis zu den höchstdotierten Auszeichnungen für Unternehmen in Deutschland. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die damit verbundene Reputation - ob bei bestehenden Kunden, bei potenziellen Neukunden oder bei Banken und Investoren. Dafür steht nicht zuletzt auch der Schirmherr des Landespreises: Stefan Mappus, der Ministerpräsident Baden-Württembergs.

„Wir würden uns wieder bewerben, der Aufwand lohnt sich in jedem Fall“, weiß Natalie Etienne, Mitglied der Geschäftsleitung der Weber Ultrasonics GmbH, die 2004 als eines der Top-Ten-Unternehmen ausgezeichnet wurde. „Man muss erneut über das Unternehmenskonzept nachdenken und es so zusammenfassen, dass es andere überzeugt - das hilft dann auch im Alltag zum Beispiel bei Kundenpräsentationen. Außerdem weckt der Landespreis Vertrauen beim Kunden. Ich kann nur jedem jungen Unternehmen empfehlen, sich darum zu bewerben.“

Jochen Baur, dessen Unternehmen Rino Bau und Transport GmbH & Co. KG 2004 mit dem dritten Platz ausgezeichnet wurde, sieht das ähnlich: „Der Landespreis vermittelt Seriosität und ist deshalb besonders bei Verhandlungen mit Banken ein gutes Argument.“

Landesregierung und L-Bank vergeben den Preis alle zwei Jahre. Beteiligen können sich baden-württembergische Unternehmen, die nach dem 1. Januar 1999 gegründet oder übernommen wurden. Das Auswahlverfahren berücksichtigt insbesondere die Persönlichkeit, Vorbildfunktion und soziale Kompetenz des Unternehmers sowie das Unternehmenskonzept und die unternehmerische Leistung.

Wer beim Auswahlverfahren 2010 dabei sein will, muss jetzt aktiv werden: Bewerbungen sind noch bis zum 7. April möglich!

Weitere Informationen sowie Bewerbungsunterlagen können im Internet heruntergeladen werden: www.landespreis-information.de

(L-Bank)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
0

 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © L-Bank


 

Unternehmen
Landespreis
Kunden
Bewerbungen
Preis
Banken
Auswahlverfahren
Argument Landesregierung
April

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden